31. Januar 2018

2018.

Ich bin kurz davor, die üblichen *blabla* *habjasooolangenixgeschrieben* *blabla* *aberdasrealeLeben* *blabla* zu tippseln.

Aber ich halte mich zurück und mache einfach so weiter, als ob nichts gewesen wäre. Weihnachten und Silvester waren schön, ruhig wie immer, wir haben viel gegessen, die Ferien genossen, nichts unternommen. So grob. 



Wie dem auch sei: 

Willkommen 2018. 


1/12 haben wir bald schon wieder geschafft. Bleiben noch 11/12 das Jahr zu etwas besonderem zu machen! Auf gehts. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten