26. Januar 2014

Story- Pics 2014 #4



Diese Walnüsse (und noch andere, verteilt in einigen Gläsern und Schüsseln) standen noch hier überall rum. Selbst gesammelt von meiner Mama, im Paket quer durch die Republik geschickt. Und nicht erst letztes Jahr... Nun aber, weg damit! Da hier meist erst alles verschwindet, wenn ich das in mundgerechten Häppchen dezent irgendwo hinstelle, habe ich mich mal an die Arbeit gemacht.

Dazwischen hatte sich eine Mandel von 2013 geschlichen. Und was passiert?! Nussknacker im Eimer. Den hats zerlegt, die Mandel hat gesiegt. 



Da musste ich mir also etwas anderes ausdenken und habe mir tierische Verstärkung geholt. 



Zu zweit haben wir die restlichen Nüsse schnell geknackt. Nochmal mach ich das aber ohne *Eichhörnchen*, das nascht zuviel! ;)

Und ab zu Always Sunny, die fleißig Kommentare und Spendengelder sammelt. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!



Kommentare:

  1. Oh die Nüsse könnte ich nun aber auch esse, o.k 1 Handvoll mehr nicht. Mist ich hab keine mehr hier :)))

    AntwortenLöschen
  2. Der Nussknacker wäre bestimmt auch an der nächsten Walnuss gescheitert. Das sieht so nach Materialermüdung aus ;-)
    Dafür kommt nun aber das Eichhörnchen gut ins Spiel der Worte. Prima.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei hatte der Nussknacker bei uns noch gar nicht viel zu tun....

      Löschen
  3. Hallo Sandra,

    ein arglistiges Werkzeug euer Nussknacker. Sich zu verabschieden bevor er richtig angefangen hat Arbeit zu leisten, könnte man glatt als Arbeitsverweigerung auslegen, oder? Zum Glück hattest du dieses fleißige Tierchen zur Hand :-D. Sieht sehr hübsch aus auf seiner Beute.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    das ist ja eine richtig schöne Bildergeschichte!
    Feines Wort zur Story und die Fotos sind Klasse!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessanter Beitrag - ich war am rätseln welches WOrt Du denn nun gewählt hast!
    Ist ja niedlich das Eichhorn - und fleissig dazu ;-)
    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Nach Schweinen und Spuren nun ein Eichhörnchen, ... sehr süß

    AntwortenLöschen
  7. Süß auch wenn der Knacker dran glauben musste :)
    Schönen Sonntag noch

    AntwortenLöschen
  8. *lach* das bild von dem zerbrochenen nussknacker kenn ich!
    habe mal ne para nuss versucht zu knacken.... die nuss hat auch bei uns gewonnen!
    aber dem eichhörnchen darfste ruhig ein paar nüsse gestatten, war ja scheinbar auch fleißig am helfen

    AntwortenLöschen
  9. hihihihi... eine nussige Angelegenheit bei dir hier ;) Super ;)

    LG bibi

    AntwortenLöschen
  10. Ein Glück, dass der Nussknacker kaputt ging, sonst hätten wir das niedliche Eichhörnchen nicht zu sehen bekommen.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  11. Die Schüssel mit dem Eichhörnchen drin ist ja goldig. Ich habe ja eine Vorliebe für Haselnüsse. :-)

    AntwortenLöschen
  12. So ein Debakel hatten wir schon mal mit Pekanüssen - und leider kein Eichhörnchen parat ...

    Liebe Grüße aus der Kinderküche
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. nur gut, das mir im Moment so gar nicht nach Essen zumute ist, sonst würde ich jetzt hier das Haus auf den Kopf stellen wegen einer Nuss, aber mit meinem Krater im Mund und der tiefliegenden Entzündung sind Nüsse im Moment gleich gar nicht das Richtige.

    Tolle Bilder und das Eichhörnchen ist wirklich sehr süß.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  14. Da hast du die Walnüsse aber schön in Szene gesetzt. Schade um den Nussknacker....
    lg

    AntwortenLöschen