20. Oktober 2017

Produkttest: brandnooz Genuss Box Oktober 2017

Unter dem Motto

Guter Geschmack ganz hausgemacht


präsentierte brandnooz in der Oktober Genuss Box folgende Produkte

  • Teutoburger Ölmühle Raps-Kernöl - 2,99 € und 4,99 € (250 ml und 500 ml)
  • Müsliglück Happy Porridge - 3,99 € (400 g)
  • Riso Gallo Nature Reis, Dinkel und Gerste - 1,99 € (400 g)
  • Tiny Gardens - 4,90 € ()
  • Berioo Superfood Matcha - 9,99 € (30 g)
  • Joya Mandel - 2,79 € ( l)
  • CONOWER MEAT SNACKS Beef Jerky Classic - 1,99 € (25 g)


Wieder ein feines nussiges Rapskernöl, zum Braten, Marinieren, Kochen, Backen, usw. Langsam wird Öl zum neuen Essig in der Box... Wobei ich Öl schneller leer habe, als Essig.
Das Porridge gabs jetzt immer zum Frühstück, auch meiner Kleinen schmeckts. Könnte von sich aus ein bißchen apfeliger sein, wir haben uns immer noch einen kleinen Apfel hinein gerieben.



Überraschungsprodukt war die kleine Schachtel, die ich erst einmal vorsichtig geöffnet habe, um herauszufinden, was es damit auf sich hat. Aha, ein kleiner Sprossengarten! Ich habe die Rucola Sprossen erhalten, es gibt auch noch Radieschen- und Kressesprossen. Aber eine witzige Idee, man erhält innerhalb weniger Tage frische Sprossen. 

Das Beef Jerkey war wieder schnell alle... Ich mag würzigere Sorten lieber.
Bisher habe ich MatchaTee immer verschenkt, ich denke, dass ich es dieses Mal behalte. Vielleicht mal Kekse damit backen?!
Noch nicht probiert: die ReisMischung und den Mandeldrink. Obwohl ich den Mandeldrink ja prima mit dem Porridge kombinieren könnte.



19. Oktober 2017

{neulich so} Sagt das Krokodil an der Kasse:


"Nehmt mich mit, ich trage meine Sammelpunkte auch selber!"




Eigentlich dachte ich ja, wir wären aus dem Schleichtiere-Alter raus. Aber dann kam uns die Edeka Sammelaktion dazwischen. So landete doch das ein oder andere Getier im Einkaufswagen und auf dem Kassenband. 

12. Oktober 2017

{12 von 12} Oktober 2017

Nach langer langer Pause mache ich heute endlich wieder einmal bei den 12 von 12 mit. Noch kein einziges Mal in 2017 teilgenommen! Das letzte Mal wars im Dezember 2016! Zufällig habe ich gesehen, dass heute der 12. ist. Die Kinder haben Ferien, da ist das Datum mal nebensächlich, ich komme gut durch die Woche, wenn ich nur weiß, welcher Wochentag ist ;)

Dennoch habe ich morgens nichts zum knipsen gefunden, dann mein Handy zuhause vergessen. Also erste Fotos ab spätem Vormittag. 

Der Miez nutzt es natürlich sofort schamlos aus, dass der Hund im Hof ist und legt sich ins Hundekörbchen.

 

Wie immer der Blick in den Kühlschrank. Ein kurioser Anblick! Ermordete Karotte?


Ok, alles nur gestellt. Die Karotte drapiert, das Blut ist nur Brombeersaft. Hatte eingefrorenes Brombeerpüree aufgetaut, um Brombeerquark zu machen, beim rausnehmen aus dem Kühlschrank hats getropft. Die Karotte ist wohlauf!

Der Sohn zeigt mir stolz am Küchenfenster seinen Fund. Bin ein bißchen neidisch, habe noch nie ein vierblättriges Kleeblatt gefunden...

 
Es gab dann gefüllte Zucchini, da bot es sich an, weil der Backofen ja schon an war, noch einen Apfelkuchen zu backen. 



Dann gings nach draußen, das Wetter war ja auch herrlich heute. So könnte es noch eine Weile bleiben! Ziel war der Garten, der noch winterfest gemacht werden muss. Da liegt noch ein gutes Stück Arbeit vor mir... Ich hoffe also sehnlichst auf noch weitere schöne Tage!

In meinem Garten darf ja grundsätzlich erstmal alles wachsen... Ich muss ja erstmal gucken, was draus wird. So habe ich auch eine Maispflanze, von der ich erst vor kurzem erfahren habe, was es wird. Ich hätte ja eher auf eine Blume getippt ^^ Nunja, ich weiß trotzdem nicht, warum der Mais da wächst. Aber egal! Einfach ein Punkt mehr beim Thema {Gartenglück} !


Erstmal die allerletzte Zucchini für dieses Jahr ernten. Nun sind alle Pflanzen hinüber. Ich hatte ja 13 Pflanzen und konnte Zucchini eimerweise verschenken. Und essen. Bin sie immer noch nicht leid und somit ein bißchen traurig, dass es nun zuende ist.



Anscheinend sind meine Himbeeren Herbsthimbeeren. Da hängen jetzt wesentlich mehr dran, als im Sommer. 


Eigentliches Ziel war das Erdbeerbeet. Das habe ich ganz schön vernachlässigt, jetzt muss ich mal Grund reinbringen. Schwierige Angelegenheit, fotografiere lieber den Regenwurm.


Dann habe ich nach gut 2 Stunden keine Lust mehr auf Erdbeeren und beschließe noch eine Runde mit dem Hund zu gehen, immerhin hat sie ja auch gelangweilt im Garten herumgelegen. Ich hole ihren Hundekumpel ab und wir los gehts. Ihr könnt ja mal tippen, welcher Hund zu mir gehört :)


Unterwegs treffen wir eine kriechende Augenbraue und noch so ein angriffslustiges Tierchen, was sich ganz schön aufspielt.


Nach gut einer Stunde bringe ich ihren Kumpel wieder nach Hause und Juna und ich marschieren noch zu der Ponybande, ihren abendlichen Snack in den Stall hängen. Die Ponys wollten keinen Moment still halten!



Zum Abendessen gab es dann Apfelkuchen. Und jetzt bin ich müde... Gute Nacht!

11. Oktober 2017

Produkttest: brandnooz Team Box Oktober 2017

Es wird Zeit euch die brandnooz Oktober Boxen vorzustellen. Den Anfang mache ich mit der Team Box, die als erstes hier eintrudelte.

Unter dem Motto


Nie mehr in den Schreibtisch beißen!


waren folgende Produkte enthalten:


  • Daily Soup Cremige Erdnusssuppe - 2,99 € (380 g)
  • Loacker Schokolade Specialty Neapolitaner - 1,49 € (85 g )
  • Sinalco Extra Orange Maracuja & Limette Melone - 0,99 € (0,75 l )
  • Manner Minis Original Neapolitaner - 0,99 € (150 g)
  • Vitaquell Curry GeVlügel Salat - 2,99 € (180 g )
  • Valensina Mildes Frühstück - 1,79 € (1 l )
  • Riso Gallo Pronto - 2,49 € (175 g)
  • Lubs Rohköstlich Riegel - 1,49 € (47/48 g)

 
Diese Zusammenstellung gefällt mir richtig gut! Ein paar Getränke, die Abwechslung ins Glas bringen und dazu einiges zum Naschen, aber auch etwas Herzhaftes und erwärmendes. Leider habe ich es immer noch nich geschafft, die Erdnusssuppe zu probieren, ich bin doch so gespannt, wie sie schmeckt.
Die Neapolitaner haben dagegen nicht lange überlebt, von der Loacker Schokolade rede ich jetzt erst gar nicht ;)



Es ist wieder etwas "zum Kochen" dabei, diesmal das Gallo pronto. Hier wieder die Frage: kann man im Büro kochen, oder bereitet es zum Aufwärmen zuhause vor. Egal wie, lecker schauen die beiden Risotto-Sorten auf jeden Fall aus. So schön farbenfroh! Vorallem die grüne Zucchini-Spinat Variante mit rotem Quinoa.

Die zwei Rohkost Riegel liefern schnel reichlich Energie, wenn mal der Hunger da ist, aber keine Zeit für eine ausgiebige Pause. Die beiden Sorten Kakao- Minze und Ananas- Mandel klingen auf jeden Fall auch lecker. 


8. Oktober 2017

{Gartenglück} Meerjungfrauenkarotte


Manchmal fällt einem erst auf dem zweiten Blick auf, was für lustige Dinge man da geerntet hat.



Die Meerjungfrauenkarotte war fast zu schade zum Essen. Aber auch nur fast. 


7. Oktober 2017

Produkttest: brandnooz Niederegger Box September 2017


Hey, noch eine neue Abo- Box bei brandnooz! Neben der neuen TeamBox - die ich euch hier (August) & hier (September) schon vorgestellt habe, gibt es also nun noch eine Box voller Leckereien von Niederegger!

Für Naschkatzen also genau das Richtige, hier zeigt Niederegger auch, dass sie nicht nur Marzipan können, sondern auch Nougat und Trüffel!

Die Niederegger Box bietet euch für einen Preis von 26,95 Euro
  • Eine Box für alle Niederegger Fans mit Neuheiten und Klassikern
  • Köstliche Marzipan, Nougat und Trüffel Kreationen
  • Lieferung alle 2 Monate


Also Abonnent der Niederegger Box verpasst du also keine Neuheiten aus dem Hause Niederegger mehr, bekommst aber auch die Möglichkeit "alte" Klassiker neu zu entdecken.  Abgerundet wird das Ganze mit einem kleinen Niederegger Heft, das mit Rezepten und Co. garantiert Lust auf mehr macht.

In meiner ersten Box (mir gefällt ja schon der Umkarton richtig gut!) im September waren folgende Produkte enthalten


Mein absoluter Favorit war die Vollmilchschokolade gefüllt mit Nuss-Nougat und Kaffeekrokant. 

Daneben auch schöne Geschenkpackungen, wie die  Marzipan-Klassiker in Zartbitterschokolade, oder die Mischpackung mit Nougat, Marzipan und Trüffel-Happen. 

Ich mag ja auch gerne die "Männersache" Produkte, wie hier das Marzipanbrot mit salzigen Cashewstückchen.  


Wer gerne nascht und sich mal was gönnt, der sollte sich dieses Abo gönnen. Oder verschenken. Oder sich selber gönnen und Teile davon verschenken. Oder einfach alles selber aufessen :)

Einziges Manko und mein Fazit: keine wirkliche Ersparnis. Der UVP der einzelnen Produkte ergab den Verkaufspreis der Niederegger Box. Wer sich dann also nicht überraschen lassen möchte, der kann die Produkte auch so im Laden kaufen. Dann ist auch nichts dabei, was einem nicht so schmeckt (wie mir in dieser Box der "Smoothie Very Berry"Riegel). Aber ein bißchen Spannung ist doch auch nicht verkehrt. Und wem die Box auf den ersten Blick zu teuer ist: eigentlich kostet ein Monat nur  13,48 Euro. Das macht dann jeden Tag etwa 45 Cent. Das sollte doch drin sein für Qualität und leckeren Geschmack! Ach, und Spannung und Überraschung. Und überhaupt!