16. September 2014

Produkttest: Pfirsicheis mit Diamant Eiszauber für Früchte

Immer nicht das richtige Obst, oder zuwenig davon. Manchmal ist es aber auch schwierig.

Dennoch: endlich mal auf die Sorte "Pfirsich" festgelegt und losgemixt. Ok, mit einem klitzekleinen Apfel musste ich auffüllen, hatte doch tatsächlich nur 438 g Pfirsiche da ;)

Viel braucht es nicht: 500 g Früchte und 1 Packung Diamant Eiszauber für Früchte.

Schnell gemachtes Eis ohne Eismaschine.

Das Obst wird gewaschen, gestückelt und in ein hohes schmales Gefäß gefüllt, das Eiszauber-Pulver dazu und mit dem Stabmixer rund 3 Minuten gut durchmixen und dabei ordentlich Luft mit einmixen. Ich habe die Schalen übrigens dran gelassen, ich mag die bunten Stippen im Eis ;)



Zusätzlich kann man die Eismasse danach noch 1 Minuten mit dem Handmixer aufschlagen. Dann alles in ein tiefkühlgeeignetes Gefäß umfüllen, Deckel drauf und mind. 5-8 Stunden (über Nacht) einfrieren. 



 Lecker, fruchtig, cremig.



15. September 2014

Story-Pic #37

Ohne Kaffee gehts nicht. 

Aus Spaß an der Freude habe ich mal für einen Produkttest (der noch nicht geschrieben ist, nur kurz bei Facebook...) ein Bild nachgebastelt, was ich so in den Tiefen des Netzes gesehen hatte. Hier meine Variante, ergänzt durch Zuckerfüße.



Mein Wort dazu wäre die *Kaffeebohne*. So, schon fertig - kurz und knapp :)




Meine  Story- Pic- Wörter bislang:
 
37. Kaffeebohne
36. Bärenhunger
35. feige oder Feige
34. - 
33. Meerwasseraquarium
32. Gesichtswasser
31. Sahneschnittchen
30. Posteinwurf
29. Rücksicht
28. schäumen
27. Heerscharen
26. Inspiration
25. renovieren
24. - 
23.  Saisonkarte
22. Farbwechsel
21. Prachtexemplar
20. Moos
19. Klee
18. schleimig
17. Kindergeburtstag
16. tanzen
15. Hummel
14. Navi(gationssystem)
13. Meister
12. eingebaut
11. enttäuschen
10. Bakterien
 
9. Holz
8. deplatziert
7. teuflisch
6. Depp
5. Schnurrbart
4. Eichhörnchen
3. Sonnenstrahlen
2. Ordnung
1. Wirrwarr

12. September 2014

12 von 12 - Monat September 2014

Kalter verregneter Freitag. Na dann wollen wir mal. Start mit dicken gestrickten Socken. Dann Kaffee, dann verschlafene Schulkinder und ein verschnupftes Daheimbleib-Rotznasen-Kindergartenkind. 

Text gibts wie neuerdings immer, am Ende der Bilder, also schön durchhalten. 

1.




2.



3.

4.



5.




6. 

 
7.


8.






9.

10.

11.



12.



 

1. Vorbei an den ersten aussortierten Sommersachen, die im Flur zwischengelagert werden. Ja, ich werde sie mal wegräumen, falls mein Mann fragt. 

2. Nachdem ich Jasmins Zimmer aufgeräumt habe, geht sie auch wieder dort spielen...

3. Und richtet mal wieder das Prinzessinnen Schloss liebevoll ein.

4. Puppenhölle aufgeräumt und die Püppis mal wieder alle angezogen. Warum die immer nur nackig rumgammeln...

5.  Mimi-Kunstwerke bestaunen.

6. Tägliche Kür.

7. Herbst-Deko im Esszimmer. Es fing mit einem Hokkaido Kürbis an, dann habe ich alles in gelb-orange-rot zusammengeklaubt. Bis zu den Playmobil Füchsen. Nun Deko wie bei mir immer: sieht irgendwie unübersichtlich aus :(

8. Ich bin heute langweilig ;) 

9. Bekomme Hilfe beim Gemüseraspeln. Vermelde: alle Finger noch dran!

10. Kind verlangt nach Mittagessen. Kartoffelbrei mit Ketchup. Das wäre gesund und genug Gemüse. Ich habe keine Lust auf Diskussionen und gebe nach ;)

11. Für die anderen verstecke ich mehr gesundes. Schnell noch ne Zucchini schreddern. 

12. Und zu Nudelauflauf im Topf verarbeiten. Hatte keine Muse den Backofen anzumachen. Und immer schön viel Käse dazu, macht satt ;)




So, das war unser Tag bislang. Nun kommen nur noch ein paar Taxidienste, verbunden mit Einkaufen (*örks*), den Sohn zum Karate jagen und sonst weiter nichts. Es ist immer noch (schon wieder) am regnen. Der Hund müsste noch raus, fällt mir so ein. Dann muss ich wohl mal los. 

Hätte ich mal gewartet: da war ich doch unerwartet zum Blutspenden! Erstspenderin! Jawoll. Schön wars: so eine Rundumversorgung hatte ich ja lange nicht mehr. Und dann gabs noch Kekse, Apfel und einen Kinogutschein. Bin begeistert :)  Dafür tut nun der Arm weh, aber ich bin ein halbes Kilo leichter :D

Mehr 12 von 12 Fotos sammelt wie immer Frau Kännchen! Ein Blick lohnt.

10. September 2014

Story- Pic #36

Wir hatten die letzten Tage immer einen verdammt brummigen Frühstücksgast mit *Bärenhunger* mit am Tisch sitzen. Manchmal war er auch beim Mittagessen mit dabei. Aber wirklich regelmäßig zum Frühstück. Ein paar Mal saß er sogar im rosa Bikini da und mampfte seine Schüssel leer. Ein seltsamer Anblick... Aber Hauptsache das Kind daneben glücklich ;)






Meine  Story- Pic- Wörter bislang:
 
36. Bärenhunger
35. feige oder Feige
34. - 
33. Meerwasseraquarium
32. Gesichtswasser
31. Sahneschnittchen
30. Posteinwurf
29. Rücksicht
28. schäumen
27. Heerscharen
26. Inspiration
25. renovieren
24. - 
23.  Saisonkarte
22. Farbwechsel
21. Prachtexemplar
20. Moos
19. Klee
18. schleimig
17. Kindergeburtstag
16. tanzen
15. Hummel
14. Navi(gationssystem)
13. Meister
12. eingebaut
11. enttäuschen
10. Bakterien
 
9. Holz
8. deplatziert
7. teuflisch
6. Depp
5. Schnurrbart
4. Eichhörnchen
3. Sonnenstrahlen
2. Ordnung
1. Wirrwarr

5. September 2014

Die Geburtstags- Talia zum 6. Geburtstag

Am letzten Tag des Augusts konnten wir wieder einen Geburtstag feiern. 

6 Jahre ist meine Kleine nun schon alt. 

Und ich habe ihr ein Geburtstagsshirt genäht. Besser gesagt: diesmal kein Shirt, sondern eine Bluse. 

Diese war das erste Geschenk, das sie morgens ausgepackt hat. 

Passt, wackelt, hat reichlich weite Ärmel, die ich beim nächsten Mal vielleicht etwas enger nähen werde. Aber ansonsten gefällt mir der Schnitt gut, ist einfach zu nähen und macht was her :)

Das Annähen der Knöpfe an dem Krönchen hat  - glaube ich - am längsten gedauert...








Story- Pic #35

Nr. 34 habe ich ausfallen lassen. Ich hätte gekonnt, aber wir waren ein paar Tage bei meiner Mama, recht spontan. Dort hätte ich Internet gehabt, aber keine Lust dieses auch zu benutzen :) Ja, so ist das manchmal.

Im Garten dort steht ein Feigenbaum (neben Kirsch-, Walnuss- und Apfelbaum). Dieses Jahr voll mit Früchten, die alle noch ein bißchen reifen müssen. Mein Wort für diese Woche ist 



feige oder Feige. Das darf sich mein Geschichtenschreiber aussuchen, ob groß oder klein geschrieben, ob Obst oder schüchtern-ängstlich. 


P.S.: Vielleicht mag der ein oder andere bei meinem Gewinnspiel vorbeischauen :)
 


Meine  Story- Pic- Wörter bislang:
35. feige oder Feige
34. - 
33. Meerwasseraquarium
32. Gesichtswasser
31. Sahneschnittchen
30. Posteinwurf
29. Rücksicht
28. schäumen
27. Heerscharen
26. Inspiration
25. renovieren
24. - 
23.  Saisonkarte
22. Farbwechsel
21. Prachtexemplar
20. Moos
19. Klee
18. schleimig
17. Kindergeburtstag
16. tanzen
15. Hummel
14. Navi(gationssystem)
13. Meister
12. eingebaut
11. enttäuschen
10. Bakterien
 
9. Holz
8. deplatziert
7. teuflisch
6. Depp
5. Schnurrbart
4. Eichhörnchen
3. Sonnenstrahlen
2. Ordnung
1. Wirrwarr

31. August 2014

Produkttest: AYUMIs von NICI + Gewinnspiel!


Ayumi - der Name kommt aus dem japanischen und bedeutet "sie geht ihren Weg".

Ayumi - genau diesem Motto entsprechen die 4 neuen Kuschelfreundinnen für kleine (und große) Mädchen. 

Ayumi - Begleiter, Beschützer, Zuhörer, Mutmacher in allen Lebenslagen.

So oder so ähnlich kann man kurz und knapp die neuen Ayumis von NICI beschreiben. Es gibt vier unterschiedliche Charaktere, die sich auf die wechselnden Gefühle von Mädchen (oder auch Jungs, aber ich finde, diese Tiere passen einfach besser zu Mädchen!) beziehen und somit nach außen hin zeigen können, wie sich das Mädel fühlt und welche Unterstützung es braucht. 

Die vier einzelenen Ayumi-Charaktere stelle ich euch kurz vor:

Copyright by NICI


Love (rosa Fell)
verleiht Mut und Selbstbewusstsein - kann auch mal NEIN sagen

Hope (weißes Fell)
hört geduldig zu und zeigt den richtigen Weg - geduldig und weise wie ein Engel (die perfekte Farbwahl beim Fell)

Secret (schwarzes Fell)
spürt Stimmungen und steht einem bei - ist ein bißchen geheimnisvoll (und auch sie hat die perfekte Farbe dazu)

Fun (türkises Fell)
sorgt für Spaß und Abwechslung - lustig und ein bißchen verrückt - akzeptiert dich so wie du bist - bringt ein wenig Magie und Phantasie in dein Leben


Wer sich nicht entscheiden kann, welcher Ayumi am besten zum Kind (oder sich selber passt) dem sei der entsprechende Test ans Herz gelegt. 


Unsere Erfahrungen:
Da saßen auf einmal zwei große (38 cm) Ayumis  in unserem Esszimmer. Eins in rosa, ein schneeweißes. Jasmin hat Hope, das weiße, gesehen und war sofort hin und weg. Liebe auf den ersten Blick - ein Blick in die großen runden türkis glitzernden Augen, die einem wirklich tief in die Seele zu blicken scheinen ;)  Diese sollte es sein, nicht die rosane Variante. Die kleine rosa Schleife in den Wuschelhaaren hat wohl genügt, um die rosa Phase von Jasmin zu genügen. 


Seit diesem Zeitpunkt begleitet Hope Jasmin überall hin. Aber ich musste auch die ein oder andere Frage zu Hope beantworten. Am Anfang mussten wir erst einmal klären, was für ein Tier Hope überhaupt ist. Immer wieder kam die Frage: "Was für ein Tier ist Hope?" "Das ist ein Ayumi." "Und was für ein Tier ist ein Ayumi?" "Ein Ayumi eben.". Tja, so ganz zufrieden war Jasmin mit diesem Sachverhalt nicht, gab dann aber irgendwann die Fragerei auf.
Ich durfte den Glitzeranhänger (kann man als Schlüsselanhänger verwenden) und die Zettel auch erst nicht abschneiden (das wird aber empfohlen), erst Tage später durfte ich da ran. Alles wird sorgfältig aufbewahrt.

Der erst große Ausflug mit kuscheliger Unterstützung war dann ins Meerwasseraquarium nach Zella Mehlis. Dort schaute sich Hope geduldig alle Aquarienbewohner an - und zeigte auch keine Scheu vor den großen 3,50 Meter Haien. Auch nicht, wenn sie von Jasmin mal unbeachtet sitzengelassen wurde. 

 

Hope durfte den kurzen Abstecher in die Toilette aber auch für ein kurzes Haarstyling nutzen :)



Wieder zuhause am nächsten Tag stellte Jasmin fest, dass es ja doch ab und an nett ist, wenn man die Hände frei hat. Daher "verbannte" sie Hope kurzerhand in die Baby Born Trage und so ging es ab .



 Abends baute Jasmin für Hope ein kuscheliges Bett in einer ihrer Regalkisten. Allerdings blieb der/ das (wie denn nun?!)  Ayumi nicht sehr lange darin liegen. Dann huschte Jasmin noch einmal aus ihrem Bett und holte Hope doch wieder zu sich.

Zwischendrin wird Hope immer wieder frisiert. Die wuscheligen Haare sind aber auch zu verführerisch. Die ersten Haarverluste in der ein oder anderen Bürste sind zu vermelden...
So mancher Ausflug hat seine Spuren in dem schneeweißen Fell hinterlassen. Was aber gar kein Problem ist: die Ayumis sind sogar maschinenwaschbar bis 30°. Somit werden wir Hope einfach bei Gelegenheit mal einige Runden in der Waschmaschine drehen lassen, wenn es ganz arg wird.

Die Ayumis sind für Kinder ab 10 Monaten "freigegeben". Jasmin hatte ihre Hope mit, als wir meine Freundin und ihren 12 Monate alten Sohn bescht haben. Der Kleine fand die wuscheligen Haare aber sichtlich unangenehm und ich würde die Tiere nicht an so kleine Kinder geben. Die Flusenhaare würden bei weniger Scheu wahrscheinlich auch gerne ausgerupft werden. 


Mein Fazit:
Jasmin ist eine Zielperson aller erster Güte. Sie hat Hope gesehen, Hope hat Jasmin gesehen und die beiden scheinen wie füreinander geschaffen. Sie mag es die Haare von Hope zu frisieren. Sie mag es, Hope überall hin mitzunehmen, ihr abends im Bett noch alles einmal zu erzählen. Volltreffer! 
Ok, mir sind diese ganzen Assoziationen und diesen "in die Seele blicken" ein bißchen zuviel des Guten. Ich beschränke mich da auf "sieht süß aus" und gefällt meiner Tochter. Ich denke nicht, dass ich da in ein Kuscheltier soviel hineininterpretieren muss. Das bleibt jedem selber überlassen. Jedenfalls haben die Produktentwickler bei NICI einen guten Job hingelegt. Ein stimmiges Produkt. Kuschelig mit Hintergedanken. 
Jasmin hat sich schon einen Schlüsselanhänger gewünscht - läuft...

Die Preise sind dann vielleicht noch interessant zu wissen:  

Schlüsselanhänger für 7,99€
Schlenker ca. 20cm für 14,99€
Plüschtier ca. 30cm mit Glitzeranhänger für 24,99€
Plüschtier ca. 38cm mit Glitzeranhänger für 29,99€ 

Ich finde die Preise knackig - aber durchschnittlich für solche Kuschelprodukte. 

-----------------

So, wer nun echt bis zum Ende durchgehalten hat, dem sei verkündet: Ihr könnt ein Ayumi gewinnen. Echt hier und jetzt bei mir. Einfach so. Denn leider war uns von Anfang an klar, dass nur eines der beiden Kuschels bei uns bleiben darf. Und Jasmin hat sich für Hope entschieden. Somit kann LOVE zu einem von euch ziehen.

Die Teilnahme ist einfach:


Wer die rosane LOVE gewinnen möchte, hinterlässt bitte unter diesem Beitrag bis zum 21.09.2014 - 24 Uhr einen (sinnvollen) Kommentar, in dem ihr mir erklärt, warum ihr LOVE gewinnen möchtet und für wen. So wandert ihr in den Lostopf. 


Ausgelost wird spätestens 1 Woche nach ESS und ich veröffentliche danach einen Gewinnerbeitrag. Der Gewinner sollte sich dann innerhalb von einer Woche melden, ich werde keinen anschreiben. Nach dieser Zeit verfällt der Gewinnanspruch. Behaltet also meinen Blog oder meine Facebookseite im Auge.

Der Preis kann nicht ausgezahlt werden. Teilgenommen werden kann nur via Kommentar - bitte keine Gewinnspielteilnahme via e-Mail.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Versand der Artikel kann leider nur innerhalb Deutschlands erfolgen.


Viel Glück!




Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash