30. Mai 2016

Produkttest - brandnooz Box Mai 2016



Mai, oh Mai!


Die aktuelle Mai Box von brandnooz trudelte am letzten Wochenende ein. Und das war drin:


  • SMARTIES FamilyFun - 2,09 € (90 g)
  • Slendier Bio Konjak - 2,99 € (250 g)
  • Dr. Oetker Cookies & Crumbs - 1,29 € (98 g)
  • Flora Pflanzenmargarine - 2,09 € (500 g)
  • Loacker Quadratini Cacao & Milk - 1,89 € (125 g)
  • Look-O-Look Mini Sushi Candy - 2,49 € (100 g)
  • Rotkäppchen Fruchtsecco „Birne“ - 3,99 € (750 ml)
  • Oettinger Malz - 0,42 € (330 ml)
  • Oettinger Weißbier 12 Naturtrüb - 0,40 € (500 ml )
  • Meisterwerk Backset - 5,40 € (460 g)
  • SAVA Fertiggericht - 1,99 € (425 ml)


Das war ja mal eine Überraschungsbox! Als erstes habe ich beim Öffnen das Candy Sushi von Look o Look (als goodnooz Zusatzprodukt) entdeckt und mich schon darüber gefreut. Dann habe ich die ganze Holzwolle entfernt und weitere tolle Produkte gefunden. Dieses Mal sind wirklich viele Sachen dabei, die ich schon öfter probieren wollte, aber noch nicht habe. Klasse! das wären z.B. die Smarties Family Fun Pralinen, das Dr Oetker Dessert, oder aber auch die Konjaknudeln. Loacker ist wieder mal dabei, nicht schlimm :) , diesmal Milchcreme zwischen Kakao-Waffeln. Ganz bestimmt ganz lecker.



Weiterhin toll der Rotkäppchen Fruchtsecco, der nun im Kühlschrank liegt und sicher schon heute abend probiert wird. Oettinger Malzbier wird eine Herausforderung, habe da so ein Kindheitstrauma mit Malzbier, mal gucken, ob es mir jetzt schmeckt, wollte schon lange mal wieder eines probieren. Das naturtrübe Weißbier überlasse ich dagegen meinem Mann.  


Das vegane Fertiggericht von Sava wartet auf den Einsatz. Hin und wieder darf es hier ruhig schnell gehen und ein Dosenkoch meine Arbeit übernehmen. Ich habe die Krautwickel in der Box gehabt und freue mich schon drauf, ich bin echt gespannt. Noch eine Beilage dazu gekocht (tendiere ja zu Kartoffeln) und ein schnelles Essen fertig. 



Ach Margarine verwenden wir immer, nun mal Flora. Ist das die "Flora Soft"? An die könnte ich mich dunkel erinnern, damals gabs Flora Soft oder Rama :) Ich bin beim Margarinekauf nicht so Markengebunden, daher teste ich diese gerne.  Die Brotmischung (in den nichtalkoholischen Boxen enthalten) klingt sehr sehr interessant, vielleicht mal zum Grillen als Beilage?!



Wie gesagt, in kaum einer Box waren so viele Produkte drin, die ich schon mal gesehen hatte und probieren wollte. Klasse Mischung! 

29. Mai 2016

Produkttest - brandnooz Cool Box Mai 2016


Keine Box kann cooler sein – Die Cool Box Mai



Und das war drin, in der letzten brandnooz Cool Box vor der Sommerpause:
  • GAZi Grill- und Pfannenkäse "Curry" und "Kräuter" - 1,99 € (2 x 100 g)
  • Galbani Mozzarella di latte di Bufala Mini - 2,49 € (150 ml)
  • Wiesenhof Hähnchen-Grillbraten - 1,69 € (80 g)
  • Almette Pur - 1,19 € (125 g)
  • Almighurt praktisch und lecker - 0,55 € (100 g)
  • Antidote Juice - 4,99 € (473 ml)
  • Bonduelle Salatlust Salatschalen - 2,99 € (230 g)
  • Lünebest Joghurt à la Kompott - 0,59 € (150 g)
  • MILRAM Gewürzquark - 0,99 € (200 g)
  • NOA Brotaufstrich - 1,99 € (175 g)


Ich mag die Coolen Boxen immer sehr gerne, da macht diese jetzt keine Ausnahme! Alles drin, alles dran. Säfte, Joghurt, Aufstriche, sogar mal fleischiges :) Der Bonduelle Salat sehr lecker, von den Säften haben wir den Ananas-Minze-Saft erwischt, was sehr gut ist, der Milram Quark frühlingshaft frisch im Geschmack, der Brotaufstrich mit Curry-Linse mal was ganz anderes, Almette super lecker, da luftig, locker und dann noch der Mini-Mozzarella, der toppt gerne mal den Salat! Allein der Pfannenkäse hätte nicht gemusst, weil ja irgendwie immer dabei, aber der ist ja lange lange haltbar, irgendwann passt es mal. Wenn ich mich seelisch und moralisch auf das Gequitsche einstellen kann, das nervt nämlich beim Grillkäse ganz gewaltig. Gibts keine Sorten ohne Quitschen?!



27. Mai 2016

Produkttest - Wäscheklammer-Figuren "Dschungeltiere" von Baker Ross

Hier wird wieder gebastelt.

Vorallem mittags und von Jasmin - so im Zeitraum zwischen nach Hause kommen und Mittagessen. Da ist sie erledigt von der Schule, aber noch aufgekratzt, dass sie hier rastlos und meist ziemlich motzig durch die Gegend läuft und meist nur Fernseher gucken möchte. Was ich nicht möchte. Altes Thema. Also habe ich ihr mal die Bastelsachen angeboten und siehe da: funktioniert auch zum Abschalten.



Die Wäscheklammer-Figuren "Dschungeltiere" wären ja mal so gar nicht mein Beuteschema gewesen. Sie haben mich nicht wirklich angesprochen, keine Ahnung warum. Aber Jasmin hat sie sich zuerst aus dem Paket gezogen und saß dann hoch konzentriert da. Letztendlich können die Sperrholzteile ganz nach Lust und Laune verziert werden. Jasmin hat nur DecoPens verwendet und die Tiere bunt angemalt. Aber sie könnten noch weiter mit Stickern, PomPoms, Knöpfen, Bändern etc. verziert werden.



Hier noch die Infos von Baker Ross:
  • Jedes Bastelset enthält eine Tierfigur, Wäscheklammern aus Holz, Pfeifenreiniger und Wackelaugen.
  • Mit Anleitung.
  • Aus Sperrholz (Stärke 3 mm).
  • 5 verschiedene Motive – Elefant, Zebra, Krokodil, Löwe und Giraffe.
  • Einfach mit unseren Acrylfarben, Deco Pens, Aufklebern, Pailletten, Pompons und Glitter verzieren (Deko-Material nicht enthalten).
  • Größe: etwa 13 cm – 20 cm.
  • Mit den Tieren lassen sich tolle Dschungelszenen gestalten.




Das Zebra hat sich dazu entschieden, im rosa Glitzer- Schlafanzug herumzulaufen. Man könnte meinen, Löwe und Krokodil lachen es deswegen ein bißchen aus. Aber dennoch fühlen sich alle in der Herde wohl :)






25. Mai 2016

Die Top 4 aus dem April

Mal eine andere Art von Monatsrückblick. Auch wenn es ja eher Zeit für einen Mai- Rückblick wäre, hier erstmal der April. Eine nette kleine App in Verbindung mit meinem Instagram-Account macht dies schnell möglich. 

Die 4 meist geherzten Bilder waren diese:





Ein stümperhaftes Anfänger Frucht Mandala - scheitert immer daran, dass ich grundsätzlich nich so viele verschiedene Obstsorten da habe. Und meist auch nur Äpfel und Bananen. Da war diese Mischung aus Erdbeeren, Kiwi und Weintrauben schon was außergewöhnliches! 

Ein Kind auf Schmalspurbahnschienen animierte auch zum Klicken.

Und der Marmorkuchen im Glas wohl auch. Der war auch sehr lecker. Ist zwar etwas hoch aufgegangen, aber ich hatte den Deckel trotzdem einfach draufgedrückt. Dem Geschmack hats nicht geschadet, auch noch Wochen später luftig lecker.

Und so ein einfaches Abendbrot ist wohl auch immer noch das Beste. Im Moment bin ich abends aber wieder vorm Tisch decken abgekommen und stelle einfach eine Platte Schnittchen hin. Irgendwie ist es gerade schwierig, alle an den Tisch zu versammeln, mal hat der keinen Hunger, oder schon bei der Freundin / dem Freund gegessen / oder oder oder.


So, das wäre dann schon der kleine April-Rückblick. Habe fertig.


20. Mai 2016

Produkttest - brandnooz Genuss Box Mai 2016




Magische Genussmomente – Genuss Box Mai 2016

http://partner.brandnooz.de/affiliate_portal/campaign_subscriptions/nou5nrVGVjZpQVzEbfQGdQ/track_click


Und das war drin:
  • Kettle Chips Honey Barbecue - 1,99 € (150 g)
  • Starwater The Black - 4,00 € (330 ml)
  • Shuyao Matcha Tee Trilogie - 8,00 € (3 Portionen)
  • Schär Twin Bar - 2,29 € (3 x 21,5 g)
  • nu3 Bio Goji Beeren - 11,49 € (250 g)
  • Schneekoppe Bio Leinöl Spezial - 4,49 € (250 ml)
  • ONEGLASS Wein - 2,99 € (100 ml)
  • DirtyHarry Hot Curry Sauce - 6,99 € (250 ml)

http://partner.brandnooz.de/affiliate_portal/campaign_subscriptions/nou5nrVGVjZpQVzEbfQGdQ/track_click


Eine Neuerung gibt es dann ab sofort bei der Genuss Box: erschien sie doch bislang im 2-Monats-Takt, gibt es sie ab Juli dann jeden Monat! Bestellen könnt ihr sie unter allseits bekanntem *Genuss-Boxen-Abo-Link*  :)



Äh, ja genug Werbung, hier nun meine Senf zu den einzelnen Produkten.

Chips, Chips gehen ja bekanntlich immer. Daher hat es auch nicht lange gedauert, bis ich die Tüte aufgerissen und leergegessen hatte. Oh, die waren lecker! Wirklich ein Nachkaufprodukt.

Aktivkohle in Wasser. Das erinnert mich jetzt erstmal an meinen Aquariumfilter. Dann an die Kohletabletten, die ich als Kind bei Durchfall nehmen musste. Äh ja, kohlrabenschwarzes Wasser finde ich eben mit diesen Assoziationen nicht so prickelnd (ist auch ohne Kohlensäure *hihi*). Aber wenns schön macht und die Stars und Sternchen drauf schwören... Hätte ich nie nie nie gekauft, so werde ich mich denn mal irgendwann schön trinken.

Teetrinker bin ich nur selten. Der Matcha-Trend ist bislang auch komplett an mir vorbeigegangen. Mal gucken, was mich da erwartet, habe ehrlich noch keinen blassen Schimmer von der Materie! Von daher kann ich an dieser Stelle so gar keine Empfehlung, Anleitung, Meinung, Vergleich über dieses Produkt abgeben. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Einen hochwertigen Eindruck macht das Produkt aber ganz sicher.

Mein Sohn hat einen Kumpel, der sich glutenfrei ernähren muss. Da die zwei sich mal wieder verabredet hatten, fragte mein Sohn, ob ich was da hätte, was sein Kumpel auch essen dürfte. Endlich konnte ich mal wieder bejahen, die Schär Riegel kamen also genau richtig. Mein Sohn meinte darauf, dass viele glutenfreie Sachen ihm auch viel besser schmecken würden, als "normale". Ich kann da jetzt leider wieder nicht mitreden, er hat überhaupt keine Reste mitgebracht :)

http://partner.brandnooz.de/affiliate_portal/campaign_subscriptions/nou5nrVGVjZpQVzEbfQGdQ/track_click

Nicht schlecht, die Goji Beeren! Erstens: So eine große Packung hätte ich nicht erwartet. Aber auch die größte Packung ist irgendwann mal leer, und das hat bei den kleinen getrockneten Superfrüchtchen nicht lange gedauert. Zweitens: Lecker! Und gesund. Den speziellen herben, leicht süßen Geschmack mag man wohl entweder oder eben nicht. Aber das ist ja oft so. So wie bei Rosinen. Ich mag die ;)

Leinöl kenne ich bislang nur vom Hörensagen. Eben meist in der Kombi mit Pellkartoffeln und Quark. Anders habe ich noch nie davon gehört. Hier nun exotisch angehaucht. Ich habe noch keine Ahnung, wie ich es verwenden soll. Vielleicht wäre mir das klassische lieber gewesen, weil Pellkartoffeln mit Quark essen wir öfter.  Aber gut, dass der brandnooz Blog einige Rezeptideen zu bieten hat.


Ein Glas Wein ist ja ab und an mal ganz was feines. Und kennt ihr da das Problem dass es einfach zu viel ist, dafür eine große Flasche aufzumachen? Oder ein schönes Picknick im Grünen, etwas feiner, aber dann eine große Glasflasche mitnehmen? Abhilfe schaffen hier diese "Ein-Glas-Portionspacks". Wirklich mal was neues und aussergewöhnliches! Wenn jetzt auch noch schmeckt :)

Dirty Harry ist immer gut :) Hier als würzige Curry Sauce. Die hebe ich mir auf. Die schmeckt nämlich, das sehe ich ihr schon an!















18. Mai 2016

{Neulich so} Vergesslichkeit auf kurzer Strecke

Kennt ihr bestimmt. Eben wieder.

Ich mache mir einen Kaffee. Stelle ihn auf dem Küchentisch ab. Räume aber erst die Werbung vom Tisch. Setze mich dann und möchte einen Schluck Kaffee trinken. 



Merke, dass die Milch fehlt. Gehe zum Kühlschrank, öffene ihn, erinnere mich aber, dass ich vor ein paar Minuten die leere Packung weggeworfen habe. 

Gehe also zum Küchenregal, um eine neue Packung zu nehmen. 

Mir fallen die 2 Spülmittelflaschen ins Auge, die eine mit nur noch ein paar Tröpfchen, die fülle ich in die neue Flasche. Werfe die alte weg. Gehe wieder zur neuen, entscheide mich, dass ich den Verschluss der alten lieber mag, als den von der neuen, gehe also zum Müll, angel die alte Flasche raus, entferne den Verschluss, schraube die beiden Verschlüsse um.

 Zufrieden setze ich mich an den Küchentisch, um einen Schluck Kaffee zu trinken. 

Ach! Da fehlte ja Milch! 

Ich gehe zum Kühlschrank, wo mir einfällt, dass die Milch ja alle war, gehe zum Küchenregal, wo mir einfällt, dass ich das ja alles schon mal gemacht habe, dann aber die Spülmittelflaschengeschichte dazwischen kam. 

Nun denn, endlich angel ich die Milch aus dem Regal, schütte die Milch in den Kaffee, stelle die Packung in den Kühlschrank, setze mich wieder. 

Und beschließe, den kleinen Schwank aus meinem Alltag aufzuschreiben. Ende der Geschichte. Kaffee noch semiwarm. *hach*

17. Mai 2016

{selbstgenäht} Die unbunte Celina

Ich habe seit langem langem mal wieder was genäht. Meine Mama hat mir einen Leinenvorhang vererbt.... Doppelte Stofflage, die eine Seite natürlich sehr ausgeblichen, aber die andere Seite noch durchaus verwendbar. Also *schnippschnapp* alles auseinander geschnitten, Schnittmuster draufgepackt und alle Teile zugeschnitten. 


Diesmal sollte es recht neutral werden, da das Kind viele viele kribbelbunte Leggings und Shirts für untendrunter hat, aber nichts neutrales für obendrüber. Und es muss doch immer ein Kleid obendrüber! So läuft sie oft wie ein bunter Paradiesvogel herum, wobei ich sie gerne lasse, dafür ist sie eben Kind und wird sich früher oder später anders kleiden (das sehe ich ja an ihrer Schwester!).

Jedenfalls entstand hier dann am gestrigen Pfingsmontagsnachmittag ein unbuntes Kleidchen nach dem Schnittmuster "Celina" von Farbenmix in Gr. 122/128. Obwohl das Kind in Kauf-Oberteilen eher 134/140 braucht, hier sitzt die 122/128 super. Das ist hier erprobt und gerne getragen, das Kind mag die große große Bauchtasche sehr!


Natürlich lief nicht alles glatt, so war ich mir doch sicher, dass ich die große Rundung prima mit der Overlock nähen kann... Konnte ich auch, habe nur nicht alle Stofflagen erwischt, wollte nachbessern und säbel natürlich hemmungslos in den Stoff. Neu zuschneiden ging nicht, der Vorhang war aufgebraucht, das ausgeblichene andere Stück wollte ich nicht nehmen, ebenso wenig einen ganz anderen Stoff (weil nur kribbelbunte da ;-) ). Also ausgebessert, als obs so sein soll. Eventuell nähe ich noch eine Häkelblume oder ein paar Knöpfe auf, mal sehen...
 
Ab damit zu ganz vielen anderen Dienstagsprojekten beim  *Creadienstag*