6. Januar 2017

Produkttest: brandnooz Box Dezember 2016

Die letzte brandnooz Box aus dem Jahr 2016 muss ich euch noch zeigen. Bevor sie in Vergessenheit gerät, was sie nicht verdient hätte.

Das Thema lautete

Proviant für den Weihnachtsmann

 

Die Box erreichte die Abonnenten nämlich früher als gewohnt, damit sie vor den Feiertagen eintrifft. Perfekt, um die Leckereien mit dem Weihnachtsmann zu teilen.

Und damit könnte es gelingen:


  • Köstritzer Schwarzbier - 0,75 € (500 ml)
  • Kluth Studentenfutter - 2,29 € (125 g) goodnooz Zusatzprodukt
  • Valensina Winter-Frühstück - 1,69 € (1 l)
  • Bonbonmeister® Kaiser Japanische Minze - 1,29 € (90 g)
  • MUTTI Tomatenmark - 1,59 € (200 g)
  • Mentos Choco „Karamell & Schokolade“ - 0,85 € (38 g)
  • Bundaberg Ginger Brew - 1,49 € (330 ml)
  • Leibniz PiCK UP! „Choco & Caramel“ - 1,79 € (5x28 g)
  • N.A! Rice Crackers „Black Pepper“ - 01,69 € (70 g)
  • Mentos Choco „Karamell & Weiße Schokolade“ - 0,85 € (38 g)
  • FINN CRISP Snacks Tomate & Rosmarin - 2,09 € (130 g)
  • Händlmaier Mittelscharfer Senf - 0,89 € (100 ml)
  • Mildessa Rotkraut Traditionelle Art - 0,89 € (300 g)
  • Lindt LINDOR Kugel Beutel „Milch“ - 3,99 € (137 g)

 








30. Dezember 2016

Weihnachtsplätzchen 2016

Hier nun noch der traditionelle verspätete Bericht über die Weihnachtsplätzchen, die wir uns in den vergangenen Wochen haben schmecken lassen. 


Die ersten waren die Marzipankringel. Das Rezept war in einem Edeka Werbeblättchen, die wollte mein Sohn unbedingt haben und hat sie dann auch innerhalb von 2 Tagen aufgefuttert. Da hatte ich die Pätzchendosen noch nicht auf dem Kühlschrank in Sicherheit gebracht.


Walnussplätzchen. Weil ich sooo viele Walnüsse von meiner Mama geschickt bekommen habe und nach einen dreistündigen Knackmarathon ja auch irgendetwas mit denen anfangen musste. Habe davon übrigens 2 Ladungen gebacken. Sind schnell gemacht und sehr lecker!



Alpenbrot. Auch ein Rezept der Kategorie "schnell & einfach & lecker".


Butterplätzchensterne. Sollten eigentlich diese Sternchen werden, die eine Mandel oder ein Schokostückchen in den Armen halten (ihr wisst, was ich meine). Ungünstig, wenn ich nur eine Sternausstechform mit 6 Zacken habe. Das sieht nichts aus. Naja, jetzt habe ich auch eine mit 5 Zacken, also nächstes Jahr können wir dann den Plätchen auch Mandeln in die Sternenarme drücken! Nichtsdestotrotz sehr leckere Sternchen gewesen. Auch ohne irgendwelche Deko.


Weihnachtsmandeln und -Haselnüsse aus der Monsieur Cuisine. Schnell gemacht und sehr lecker.


Engelsaugen. Wie jedes Jahr :)


Und diese Kokos-Schoko-Quadrate sind mal richtig in die Hose gegangen. Leider! Eigentlich ein gelingsicheres Dr Oetker Rezept. Weiß nicht, wo mein Fehler liegt. Ich denke, ich probiere sie nochmal. Dann laufen sie hoffentlich nicht so hemmungslos auseinander und bröseln nach dem Schneiden von dannen. Die Brösel waren aber recht lecker, die Kinder haben nicht lange gebraucht sie zu vernichten. 


Dann gab es noch die üblichen Kokosberge.

Nicht geschafft wie geplant habe ich Stollenkonfekt und Vanillekiperl, sowie Zimtsterne. Naja, aber es war auch so mehr als reichlich.


22. Dezember 2016

{neulich so} Weihnachtshasen

Gibt man dem kleinsten Kind hier Nüsse, Wackelaugen und Heißkleber, dann bastelt sie ganz alleine in der herrlichen Vorweihnachtszeit...



... eine Hasenfamilie!







17. Dezember 2016

Produkttest: brandnooz Genuss Box Dezember 2016

Die Genussbox von brandnooz sorgte im Dezember zusätzlich zur normalen brandnooz Box für weitere


Vorweihnachtswonne

Und das war alles drin:


  • Saftwerk Orange-Acerola - 2,25 € (500 ml)
  • Aceto Balsamico di Modena g.g.A.
  • PICK Original ungarische Salami - 5,99 € (250 g)
  • Müsliglück "Prinzessin auf der Beere" - 4,99 € (315 - 325 g)
  • chocri Weihnachtstafel - 4,50 € (300 g)
  • Sana Essence Pflanzliche Brotaufstriche „Pilze“ - 2,55 € (155 g)
  • Caffè Vergnano Weihnachtsdose - 250 g (4,90 €)



Der Saft vervollständigte ein Adventssonntagsfrühstück, die Salami landete ordnungsgemäß auf vielen Butterbroten, die Schokolade lebt noch, der Brotaufstrich wartet auch noch im Kühlschrank. Ich habe ein Nebengewerbe als Essighändler eröffnet. Dabei serviere ich jedem Kunden einen Espresso. Oder so ähnlich ;) Nein, nein, alles in bester Ordnung. Eben bis auf Balsamico und Espresso, die 2 Sachen gibt es so oft in den Boxen, dass ich gar nicht zum probieren komme und den Produkten schon einfach negativ gegenüber eingestellt bin. Dabei ist qualitativ und geschmacklich sehr wahrscheinlich gar nichts daran auszusetzten.

15. Dezember 2016

Produkttest: brandnooz Box November 2016

 
Die nächste brandnooz Box ist schon unterwegs, die Feiertage stehen vor der Tür und alles muss ein wenig zackiger gehen. Also schnell mal noch die


Leckere(n) Novembernovitäten


vorgestellt:


  • KRÜGER YOU Matcha Latte- 2,49 € (250 g)
  • Bärenmarke Frische Sahne zum Kochen - 0,99 € (250 ml)
  • Lee Kum Kee Helle Sojasauce Supreme - 1,47 € (150 ml)
  • Bad Reichenhaller Grobes MarkenSalz - 1,99 € (500 g)
  • MILRAM Dessert Soße-  ab 1,49 € (500 ml)
  • Happy Lasse Bio Glühwein - 2,99 € (750 ml)
  • Brandt Knusper mich Tomate - 1,59 € (120 g)
  • Diamant Kandis -  1,49 € (500 g)
  • Persimon® - 0,39-0,69 € (160-240 g / Stück)
  • Corny Haferkraft "mandel-karamell“ - 0,99 € (65 g)
  • Look-O-Look Mini Candy Cake - 2,49 € (105 g) goodnooz Zusatzprodukt
  • DeBeukelaer ChocOlé - 1,29 € (75 g)




Lauter leckere Sachen! Glühwein trinke ich im Moment recht gerne, abends mal eine gemütliche Tasse, danach wohlig gewärmt ins Bett. Happy Lasse sieht nicht nur gut aus, ist auch in Bio Qualität und kostet nur 2,99€. 

Der Corny Haferkraft Riegel ist eine gewaltige Portion, die gut satt macht, aber nach der Hälfte einfach zu süß ist. Die Konsistenz ist nicht knusprig, sondern weich und "chewy".

Gedankenlesen können die bei brandnooz wohl auch :) Da habe ich letztens noch an Sojasauce gedacht, als ich mal Frühlingsrollen gemacht habe. Aber keine gekauft. Kann ich jetzt vom Zettel streichen.

Grobes Salz nehme ich immer, wenn ich die Gemüsebrühenpaste mache. Daher werde ich in naher Zukunft mit Bad Reichenhaller Salz Nachschub produzieren können. 

Milram Dessert Sauce kennen wir, sehr lecker cremig!

Die Persimon / Kaki hat mich als Boxprodukt sehr überrascht. Frisches Obst hätte ich nicht erwartet. Und die hat wesentlich besser geschmeckt, als die noname Kaki, die ich letztens mal mitgebracht habe. Die wollte keiner essen. Diese hier war aromatisch lecker! Kann mit Schale gegessen werden, hat keine störenden Kerne und saftig festes Fruchtfleisch. 


Brand Knusper mich kenne ich in einer anderen Sorte, diese hier lässt sich sicher genauso gut knabbern.

Krüger ist meine bevorzugte Marke, was Instant-Heißgetränke angeht. Matcha habe ich bislang noch nie probiert, bin also mal gespannt.

Und auch über ChocOle und Candy Cake und weißen Kandis habe ich mich gefreut. Vorallem zu dieser Jahreszeit leckeren Kandis, der sich knisternd im Tee auflöst... Lecker ;)









12. Dezember 2016

{12 von 12} Dezember 2016

Ohhh, heute ist ja der 12.! Das wurde mir aber gar nicht bewusst, als wir heute morgen die Adventskalender geöffnet haben. Und ich frag noch, welcher Tag heute ist.... Ein Blick bei Instagram verriet mir dann, dass ja heute "der 12." ist. Also der, an dem man Fotos macht. 


Da lächelte mir auch spontan jemand vom Küchenbrett entgegen. 


Es folgt der übliche Montagvormittag. 
Mittags werde ich dann zuhause vom kleinsten Kind überrascht. Die hätte heute eigentlich in der 6. Stunde Chor AG gehabt, das hat sie aber vergessen und ist nach der 4. Stunde nach Hause gegangen (in der 5. hätte sie in die Betreuung gemusst). 
Eigentlich hätte ich sie auch noch zur Schule bringen können, aber sie hat sich nicht getraut. Das wäre ihr peinlich und die Tränen flossen, also heute mal kein Chor. Was sie auch doof fand, weil sie ja total gerne dahin geht. Drama!

Also lese ich ihr erstmal die heutige Weihnachtsgeschichte vor.
 

Mittagessen ist nicht so fotogen (aber lecker). Aber die gekochten Taschenwärmer sind ganz hübsch (aber nicht lecker...).




Weiter gehts mit die zwei Großen zur Musikschule scheuchen und vorher noch mal den Sohn anhören.


Katzenfotos gehen ja immer...


Dann vergeht der Nachmittag mit Kleinkram. Und Plätzchen.


Zur Bücherei wollen wir noch.  
 


Die Bücherei ist im Haus des Gastes und da ist auch wieder Krippenausstellung. So wie im gesamten Ort. Überall nur Krippen.... Jedenfalls sind auch ein paar aussergewöhnliche darunter. 


Schon Abendessenszeit. Der Kater guckt mal mit Fernsehen.


Nachdem die Kinder alle im Bett sind, fällt mir ein, dass ich ja noch gar nicht die letzte Grey´s Folge geguckt habe. Schnell nachholen.




 Na dann, Gute Nacht. Oder vorher noch bei Frau Kännchen vorbeigucken!


Produkttest - brandnooz Cool Box Dezember 2016

Da die brandnooz Cool Box Dezember aktuell noch zu bestellen ist (bis morgen!), möchte ich euch kurz noch den Inhalt zeigen, vielleicht habt ihr so noch Lust euch eine Box zu ordern!

Außerdem lagern die Fotos auf meiner Festplatte... Wäre ja schade, sie nicht zu zeigen ;)

 

 Für jeden war etwas leckeres dabei. Die Kinder freuen sich immer über Joghurt/ Pudding und über die Cheesestrings.






Besonders überrascht hat mich der Dinkel-Pizzateig. Der war sehr lecker und fluffig aufgebacken. Die Pizza hat uns allen sehr gut geschmeckt. Davor habe ich lange keinen Fertigteig mehr gekauft, weil uns die nie geschmeckt hatten.





Das heiße milde Käse-Töpfchen endete als Abendessen für den Sohn, der liebt geschmolzenen Käse, und das war genau seine Portionsgröße. Danach war er kugelrund und glücklich.

Ja, das war eine sehr schöne Cool Box!