15. April 2014

Creadienstag #119 - von allem ein bißchen...

Heute in allen Bereichen ein bißchen.

Zuerst ist unser "Paul", den ich eigentlich als Hermann kenne - vom Glas in die Rührschüssel umgezogen und gefüttert worden. Mein Sohn kümmert sich um den Kleinen :)


Schnell ein Geburtstagsgeschenk zusammengesucht. Die Kinder von heute wünschen sich ja eh immer nur Geld - gabs halt mal wieder ein bißchen Knete. 


 

Dann habe ich noch ein Aprilkind-Hasenpost-Hasen in den Stoffen von Jasmins Osterkleid genäht.  



Weil ich gerade mit der Füllwatte zugange war, habe ich einen schon zusammengenähten Leseknochen gefüllt - nur (noch) nicht die Wendeöffnung geschlossen.


Und noch eine Amelie zugeschnitten. Der Eulenfleece sorgte für Verzückung. Und das passende Wetter für Fleece-Überwürfe haben wir ja auch noch. 



Dann haben die "2 Kleinen" - sprich Jasmin und Moritz - noch Osterkekse mit mir gebacken. Kokoskekse sinds geworden. Dafür ist mein Sohn sogar noch schnell in den Edeka geflitzt, weil ich dachte, dass wir keine Kokosraspeln mehr haben. Die fanden sich dann aber doch im Schrank *hust*. Naja, ein bißchen Bewegung tut ja auch gut. Verziert wird, wenn überhaupt, dann erst morgen. 



Während der Teig für eine halbe Stunde im Kühlschrank war, hat Jasmin noch Nadel und Faden geschwungen. 



 Das war unser Tag. Nun gehe ich mal gucken, was im weiten Bloggerland noch so gewerkelt wurde :
 


14. April 2014

Produkttest: Finish Pur & Klar Quantum

Wenns von der einen Firma neues gibt, dann natürlich auch von der anderen. 

Von Finish gibt es ebenfalls neues in Sachen Spülmaschinentabs: die Finish Pur & Klar Quantum.


Diese haben noch einen Unterschied zu den herkömmlichen Tabs: es wird auf die Verwendung von Phosphonaten verzichtet und weitestgehend allergene Inhaltsstoffe und Farbstoffe reduziert. Somit wird gezeigt: um sauberes Geschirr zu erhalten muss man nicht mit der dicken Chemiekeule ans Werk gehen. Der gute alte Aktiv-Sauerstoff geht stattdessen ans Werk und verschafft porentiefe Reinheit... 

Die Finish Tabs sind ebenfalls aus wasserlöslicher Folie, allerdings ist es ein fester kompakter Block, nicht so ein wabbeliges Dingens wie die Somats Tabs, ihr erinnert euch.

Darin erkennt man gut den roten Powerball, den man ja von Finish Tabs kennt, daneben das schnell lösliche Power Gel und noch so ein Krümelzeugs... 

Kurz zusammengefasst die Vorteile der Finish Pur & Klar Quantum Tabs:
  • weniger Chemikalien, Phosphonate entfernt, Farbstoffe und allergene Inhaltsstoffe wurden reduziert
  • schnell lösliches Power Gel weicht Anschmutzungen vor und der Powerball befreit von Kalkbelägen und Wasserflecken
  • wasserlösliche Schutzfolie - kein Auspacken der einzelnen Tabs nötig
  • standfester und wiederverschließbarer Standbeutel, dank des flexiblen Materials auch mit wenig Stauraum zufrieden


Die Power Funktionen:
  1. Reiniger
  2. Teelösekraft
  3. Salzfunktion
  4. Klarspülfunktion
  5. Maschinenkalkschutz
  6. Fettlösekraft
  7. Edelstahlglanz
  8. Niedrigtemperatursystem
  9. Reinigungsboost
  10. kein Auspacken
  11. bester Finish Glanz
  12. Filterschutz
Fazit: auch mit diesen Tabs wurde unser Geschirr sauber und glänzend. Auch mit weniger Chemikalien. Wieviel weniger, steht so nicht da. Aber eben reduziert, damit geben wir uns zufrieden... Allerdings sind noch weniger Tabs in einem Beutel, nur 18 Stück, also gerade mal grob geschätzt ein halber Monatsvorrat. Nicht sehr viel. Dafür der Preis...

Bei diesen Tabs ist es 2x passiert, dass sich die Folie nicht komplett aufgelöst hat, im Sieb hängenblieb und die Spülmaschine auf Störung ging. Wer da etwas empfindliche Maschinen hat, der muss halt testen...

Aber auch hier gilt: wer "Marke" kauft ist gut bedient. Und weniger chemische Inhaltsstoffe sind immer gut!

13. April 2014

Story- Pics #15

Gestern habe ich euch in meinen 12 von 12  schon "Herr Hummel mit Hut" gezeigt, ein Bild, das Jasmin für mich gemalt hat.


Heute morgen wurde ich darüber informiert, dass das eben nicht Herr Hummel, sondern Frau Hummel sei. 

Frau Hummel guckt übrigens ein wenig traurig und lässt den Kopf hängen. Warum?!

 "Weil sie einkaufen fliegen muss."
Tja. Was soll ich dazu sagen.

Nun sind noch Herr Hummel und Kind Hummel gemalt worden und hängen daneben.  Herr Hummel und Kind Hummel haben anscheinend gute Laune. Auch wenn Herr Hummel dem Kind Hummel aus Versehen ins Bein piekt.


Die 3 dicken Hummel-Brummer fliegen nun zu Always Sunny, nehmen mein heutiges Story-Pic "Hummel" mit und lassen noch ein paar liebe Sonntagsgrüße da.



Meine Wörter bislang waren:

14. Navi(gationssystem)
13. Meister
12. eingebaut
11. enttäuschen
10. Bakterien
 
9. Holz
8. deplatziert
7. teuflisch
6. Depp
5. Schnurrbart
4. Eichhörnchen
3. Sonnenstrahlen
2. Ordnung
1. Wirrwarr



12. April 2014

12 von 12 - Monat April 2014

Ein Samstag. Da ist nicht viel los. Ich versuchs trotzdem! Zur Not gibts Blumen- oder Hundebilder ;)


Mittags Kartoffelsuppe püriert



Weintrauben genascht


Walnüsse geknackt...


.... um hellbraune Brownies zu backen...



... und sie gleich an die Kinder weiterzureichen, samt einem der letzten Weihnachtsmänner. Schließlich ist am Wochenende Ostern und die Osterhaseninvasion naht...



Zwischenzeitlich "Herr Hummel mit Hut" an den Kühlschrank gehängt.



Spontan dazu entschieden, ein Osterkleidchen für Jasmin zu nähen.



Und meinem alten Bügelbrett einen neuen Bezug gegönnt.



Und den Hasen aufgebügelt.



Statt Blumen und Hunden gibts Tomaten für die Augen ;)



Jasmin schnibbelt wie immer Stoffreste klein, während ich die letzten Nähte am Kleid mache.



Fertig. Mit grünen Snaps, wie von Kind gewünscht.



Und ab mit meinen Bildern zu Frau Kännchen :)

Monatsrückblick: März 2014

Gelesen: vorgelesen: Krokofil und die Reise zur Spitze des Mondscheins (naja, 2 Kapitel fehlten noch und die haben wir nun im April fertig gelesen...)
 

Geschrieben: 21 Blogbeiträge

Gehört: es kommt doch tatsächlich öfter vor, dass alle Kinder nachmittags unterwegs sind. Und dann höre ich *Stille* - hach, schön!
 
Gesehen: nicht viel Fernsehen... Grey´s Anatomy ist pausiert und ansonsten gucke ich nur wahnsinnig gerne "Die Wächter von Berk" mit den Kindern :D - Freue mich auf den zweiten Kinofilm mit Hicks und Ohnezahn!
Getrunken: Kaffee, Tee, Pepsi Max, Krüger Cappuccino

Gegessen: zuviele Süßigkeiten und Kuchen!

Gekocht: jeden Tag, neuerdings nach sonntags vorher festgelegtem Speiseplan. Klappt ganz gut, vorher war ich ja eher so der Chaoskocher...



Gefreut: auch mal wieder den entfernteren Teil der Familie wiederzusehen - sprich meine Mama, meinen Bruder, meine Schwägerin in spe...

Geärgert: über dies und das - normale Alltagsärgereien


Gelacht: ich sag nur Kindermund

Gebastelt: öh, ein Geschenk zu einem 30. Geburtstag. Naja, so großartig gebastelt wars nicht... Kleinigkeiten mit den Kindern. Und ein großes Moos-Osterei. Das ist im Hintergrund bei einem der Fotos, bei dem Jasmin ihr neues Kleid + Tasche zeigt.

Gekauft: Schuhe, Schuhe, Schuhe - mein Mann meinte, es sähe so aus, als ob hier 10 Kinder wohnen würden.

Gekriegt: einen Rezepte- Kettenbrief :)

Geknipst: sehr sehr wenig


Gespielt: fällt mir nichts ein. Nichts spezielles jedenfalls, irendwie spielt man ja doch immer irgendwas. Und wenns nur "Stöckchen" mit dem Hund ist.

Gefeiert: 4 Geburtstage mehr oder weniger ausgiebig

Gefühlt: Hochs und Tiefs, Wärme und Kälte...


11. April 2014

Eulen über Eulen #5

Hab ja gar keine weitere Eule gezeigt - die fünfte Runde ist ja dran... Dann mal schnell.

Morgens beherbergt regelmäßig diese Tasse meinen Kaffee. 




Produkttest: Somat Multi Gel Tabs

Wir durften die neuen Multi Gel Tabs von Somat testen. Wir, das sind *meine Spülmaschine* und ich.


Es galt herauzufinden, was die Multi Gel Tabs, die kleinen wabbeligen mit blauem Gel gefüllten Folientabs, besser können, als andere Geschirrspültabs.

Was sie können sollen und was neu ist zähle ich mal kurz auf:
  • Vordosierte Gel Tabs in wasserlöslicher Folie
  • Konzentriertes, multifunktionales Gel für glänzend sauberes Geschirr
  • Kraftvolle Reinigung
  • Multifunktional – bieten 10 Vorteile in einem Gel Tab
  • Schnell löslich und somit ideal für Kurzprogramme
  • Kein Auspacken – weniger Verpackungsmüll
Verpackt sind die kleine blauen Tabs übrigens in einem Kunststoff-Standbeutel, der zudem auch noch fest wiederverschließbar ist. Ob nun ein Standbeutel (der wirklich sicher stehenbleibt) oder ein Karton besser ist, das kann nur der Endnutzer selber entscheiden. Es sind auf jeden Fall 22 Tabs in einem Beutel drin.

Für mich wäre die Umverpackung jedenfalls kein Kaufkriterium, aber es soll so Leute geben ;) und muss es ja auch. 

Die 10 Vorteile der Tabs sollen diese sein:
  • Reiniger (das sollten sie alle haben)
  • Klarspüler (das auch :)  obwohl ich immer noch extra dosiere...)
  • Salzfunktion (finde ich sinnvoll, ich hab schon ewig kein Salz extra mehr in die Spülmaschine getan)
  • Edelstahlglanz (Besteck glänzte, kann ich bestätigen)
  • Glas- und Dekorschutz (öhm, ich sag nur Ikea Gläser...)
  • Reinigungsverstärker gegen Stärke ( gegen z.B. Kartoffel- Nudel- oder Eierrückstände)
  • Kalkschutz
  • Schnelle Löslichkeit (ich war nie mit in der Maschine...)
  • Kurzprogramm-Aktiv (kann ich nicht beurteilen, da ich nie Kurzprogramme nutze)
  • Kein Auspacken (aber bloß nicht mit feuchten Fingern anpacken... das klebt ein wenig... und da ich vorm Spülmaschine-anstellen meist irgendwie mit Wasser patsche hatte, bin ich öfter am Tab hängengeblieben...)
 

Die Reinigungsleistung war gut. Alles wurde sauber. Egal ob Töpfe, Besteck, Teller, Tassen oder Plastikschüsseln. Letztere trockneten auch nicht schneller oder langsamer, das ist ja auch so ein Spülmaschinenreinigungstabskaufkriterium (was für ein Wort!). 

Ich kann einfach keinen Unterschied zu meinen sonst verwendeten Spülmaschinentabs feststellen. Nun gut: ich verwende grundsätzlich kein Kurzprogramm, da ich die Spülmaschine immer proppe voll habe und auch nicht vorspüle. Da kommen immer die ungeschönten Wahrheiten rein, die eine 5-köpfige Familie halt so produziert. 

Im Gegensatz zu einer anderen Marke von Tabs, die in dieser wasserlöslichen Folie drin sind, haben sich die Somat Tabs wirklich immer komplett aufgelöst und ich habe nie Folienreste im Sieb gefunden, bzw. haben Folienreste nie dazu geführt, dass die Maschine auf Störung geschaltet hat.

Fazit: Die Somat Tabs verhelfen zu sauberem Geschirr. Ehrlicherweise gesagt genau so gut, wie es meine herkömmlichen günstigen Reinigertabs auch tun. Ob ich jetzt wirklich zum Umweltretter werden, nur weil ich nicht zusätzlich eingepackte Tabs kaufe, weiß ich nicht. Ist aber eine andere Rechnung: sonst sind die Tabs in Verpackungsfolie drin, dafür aber in einem Pappkarton. Bei Somat sind die Verpackungsfolien weg aber die Tabs in einem Kunststoffbeutel drin. 

Also: wer gerne "Marke" kauft und sauberes Geschirr möchte und nicht gerne Tabs auspackt, der ist mit den Somat Multi Gel Tabs gut beraten.