7. März 2015

Produkttest: Osterkarten basteln mit Baker Ross

Heute startete hier die Osterkarten-Produktion. 


Nachdem Jasmin im vergangenen Jahr schon so viel Spaß daran hatte, die gesamte Nachbarschaft mit selbstgestalteten Weihnachtskarten zu überraschen, wird ihr es sicherlich eben soviel Freude machen, Osterkarten zu verschicken.

Samstags nach dem Mittagessen ist eh immer totale Langeweile angesagt. Eigentlich den kompletten Samstag, ausser die eine Stunde, die sie zum Jazz-Tanz ist. Der fehlende Kindergarten macht sich immer schnell bemerkbar. 

Ich hatte alles Notwendige da, Baker Ross sei Dank!

Unser Malergebnis:




Wir haben dazu gebraucht:

Osterschablonen 6er Packung für 2,79 €

Ostereikarten im Großformat 5er Packung 2,75€; Osterschablonen 2,79 €

Acrylfarbe auf Wasserbasis, je 175 ml, 6er Pack  für 13,95€

Großpackung Pinsel  mit 25 Borsten- und Schaumstoffpinsel für 5,99 €


Was soll ich sagen?! Alle verwendeten Materialien sind super. Wieder nichts dabei, über das ich "schimpfen" könnte ;) Wie schon bei unseren vergangenen Bastelaktionen sind alle Dinge sehr kindgerecht, einfach zu benutzen und ausserdem sehr ergiebig. Ich bin wie immer begeistert!

Keine Kommentare:

Kommentar posten