20. Mai 2016

Produkttest - brandnooz Genuss Box Mai 2016




Magische Genussmomente – Genuss Box Mai 2016

http://partner.brandnooz.de/affiliate_portal/campaign_subscriptions/nou5nrVGVjZpQVzEbfQGdQ/track_click


Und das war drin:
  • Kettle Chips Honey Barbecue - 1,99 € (150 g)
  • Starwater The Black - 4,00 € (330 ml)
  • Shuyao Matcha Tee Trilogie - 8,00 € (3 Portionen)
  • Schär Twin Bar - 2,29 € (3 x 21,5 g)
  • nu3 Bio Goji Beeren - 11,49 € (250 g)
  • Schneekoppe Bio Leinöl Spezial - 4,49 € (250 ml)
  • ONEGLASS Wein - 2,99 € (100 ml)
  • DirtyHarry Hot Curry Sauce - 6,99 € (250 ml)

http://partner.brandnooz.de/affiliate_portal/campaign_subscriptions/nou5nrVGVjZpQVzEbfQGdQ/track_click


Eine Neuerung gibt es dann ab sofort bei der Genuss Box: erschien sie doch bislang im 2-Monats-Takt, gibt es sie ab Juli dann jeden Monat! Bestellen könnt ihr sie unter allseits bekanntem *Genuss-Boxen-Abo-Link*  :)



Äh, ja genug Werbung, hier nun meine Senf zu den einzelnen Produkten.

Chips, Chips gehen ja bekanntlich immer. Daher hat es auch nicht lange gedauert, bis ich die Tüte aufgerissen und leergegessen hatte. Oh, die waren lecker! Wirklich ein Nachkaufprodukt.

Aktivkohle in Wasser. Das erinnert mich jetzt erstmal an meinen Aquariumfilter. Dann an die Kohletabletten, die ich als Kind bei Durchfall nehmen musste. Äh ja, kohlrabenschwarzes Wasser finde ich eben mit diesen Assoziationen nicht so prickelnd (ist auch ohne Kohlensäure *hihi*). Aber wenns schön macht und die Stars und Sternchen drauf schwören... Hätte ich nie nie nie gekauft, so werde ich mich denn mal irgendwann schön trinken.

Teetrinker bin ich nur selten. Der Matcha-Trend ist bislang auch komplett an mir vorbeigegangen. Mal gucken, was mich da erwartet, habe ehrlich noch keinen blassen Schimmer von der Materie! Von daher kann ich an dieser Stelle so gar keine Empfehlung, Anleitung, Meinung, Vergleich über dieses Produkt abgeben. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Einen hochwertigen Eindruck macht das Produkt aber ganz sicher.

Mein Sohn hat einen Kumpel, der sich glutenfrei ernähren muss. Da die zwei sich mal wieder verabredet hatten, fragte mein Sohn, ob ich was da hätte, was sein Kumpel auch essen dürfte. Endlich konnte ich mal wieder bejahen, die Schär Riegel kamen also genau richtig. Mein Sohn meinte darauf, dass viele glutenfreie Sachen ihm auch viel besser schmecken würden, als "normale". Ich kann da jetzt leider wieder nicht mitreden, er hat überhaupt keine Reste mitgebracht :)

http://partner.brandnooz.de/affiliate_portal/campaign_subscriptions/nou5nrVGVjZpQVzEbfQGdQ/track_click

Nicht schlecht, die Goji Beeren! Erstens: So eine große Packung hätte ich nicht erwartet. Aber auch die größte Packung ist irgendwann mal leer, und das hat bei den kleinen getrockneten Superfrüchtchen nicht lange gedauert. Zweitens: Lecker! Und gesund. Den speziellen herben, leicht süßen Geschmack mag man wohl entweder oder eben nicht. Aber das ist ja oft so. So wie bei Rosinen. Ich mag die ;)

Leinöl kenne ich bislang nur vom Hörensagen. Eben meist in der Kombi mit Pellkartoffeln und Quark. Anders habe ich noch nie davon gehört. Hier nun exotisch angehaucht. Ich habe noch keine Ahnung, wie ich es verwenden soll. Vielleicht wäre mir das klassische lieber gewesen, weil Pellkartoffeln mit Quark essen wir öfter.  Aber gut, dass der brandnooz Blog einige Rezeptideen zu bieten hat.


Ein Glas Wein ist ja ab und an mal ganz was feines. Und kennt ihr da das Problem dass es einfach zu viel ist, dafür eine große Flasche aufzumachen? Oder ein schönes Picknick im Grünen, etwas feiner, aber dann eine große Glasflasche mitnehmen? Abhilfe schaffen hier diese "Ein-Glas-Portionspacks". Wirklich mal was neues und aussergewöhnliches! Wenn jetzt auch noch schmeckt :)

Dirty Harry ist immer gut :) Hier als würzige Curry Sauce. Die hebe ich mir auf. Die schmeckt nämlich, das sehe ich ihr schon an!















Keine Kommentare:

Kommentar posten