16. November 2015

Produkttest: brandnooz Winter Genussbox 2015


Gemütlicher Gaumenzauber



so lautet das Motto der neuen Genuss Box von brandnooz, der Winterbox.  Durch die Genussbox könnt ihr Bio- und Neuprodukte für Genießer entdecken. Die Ü-Kiste erscheint alle zwei Monate und kann als Abo bezogen werden, der Warenwert liegt bei ca. 25 Euro. Natürlich ist das Abo jederzeit kündbar.

Und das ist diesmal in der Holzwolle versteckt:




  • biozentrale Manufaktur Pasta „Campanelle“ (350g - 2,49 €)
  • TeeGschwendner Früchtetee „Gebrannte Mandel“ (100g - 4,30 €)
  • Byodo „Cassis“Balsam (100 ml - 4,99€)
  • RatioDrink Bio Apfelsaftkonzentrat „klar“ (250 ml - 3,50€)
  • Berioo Açaí Original (250 ml - 2,69 €)
  • Baileys Original Chocolate Tafel (90 g - 2,49 €)
  • Fürst von Metternich Chardonnay (0,75 l - 8,49 €)

Ok, dann in Kurzfassung meine Meinung zu den Produkten. Die Nudeln ess ich, wenn keiner da ist. Schön mit einem leckeren Pesto, stelle ich mir köstlich vor, mjamm!

Die Früchtetee Saison hat ja nun begonnen. Beklagten sich vor kurzem noch alle übers untypische warme Novemberwetter, ist das Mistwetter zumindest hier nun angekommen. TeeGeschwendner Tees hatte ich schon öfter in der Tasse und wurde nie enttäuscht. Ich weiß, dass auch diese Sorte hier gerne in der Kanne landen wird.

Der Cassis Balsam wird hier erst einmal im Regal landen. Neben einem Verwandten. Da wäre mir eine der anderen Sorten wie Birne-Ingwer oder Kirsche-Vanille mal lieber gewesen. Leider weiß ich trotzdem nie so recht, wie ich den anwenden soll. Egal, und wenn er im Salat landet....

Das Apfelsaftkonzentrat war mein Highlight Produkt. Etwas skeptisch und zögerlich bin ich ans Mischen gegangen. Warum nur?! Das Ergebnis ist megalecker. Auch mit blubberigem Mineralwasser ergibt sich eine geschmackvolle Schorle.

Ein Superfood- Trend- Smoothie mit Acai. Tja, ich bin noch in einer Zeit groß geworden, wo wir gelernt haben unser Obst zu kauen. Ich kann mit Smoothies nichts anfangen. Werds irgendwie an die Kinder weitergeben. 

Baileys in Schokolade ist dann doch eher mein Gebiet. Lecker ist sie. Die cremige Füllung schmeckt auch wirklich nach Baileys, verpackt in erst knackiger, dann zartschmelzender Vollmilchschokolade, die nicht zu süß ist und prima mit der Füllung harmonisiert.

Und zum guten Schluß noch der Sekt. Sieht schon schnieke aus in der weißen Flasche. Wird sicherlich bis Weihnachten warten müssen. Oder Silvester. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten