16. März 2011

Ich hab schon wieder ein Zebra gebacken...

Nachdem mir bzw. uns der Zebrakäsekuchen schon so gut gefallen und geschmeckt hat, dachte ich mir, ich mache auch einfach mal den Klassiker: das Rührkuchen-Zebra :-)


Zutaten:
5      Eier
300 g     Zucker
1 Pkt.     Vanillezucker
250 ml     Öl
125 ml     Wasser, warmes
375 g     Mehl
1 Pkt.     Backpulver
2 EL     Kakaopulver

Eier trennen. Eigelb mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Öl und Wasser dazugeben, gut verrühren, dann Mehl und Backpulver einrühren. Eischnee unterheben.
Die Hälfte des Teiges mit Kakao färben. In die Mitte einer gefetteten, bemehlten Springform (ich hab den Boden mit Backpapier überdeckt), einen Löffel weißen Teig geben, darauf einen Löffel schwarzen Teig setzen. Das Ganze wird solange wiederholt, bis der Teig zu Ende ist. Immer Löffel für Löffel Teig in die Mitte aufeinander setzen, nicht nebeneinander.
Bei ca. 175 °C 50 - 60 Minuten backen, abkühlen lassen und mit Schokoguss überziehen. 

Mein Schokoguss bestand bei mir wieder einmal aus einigen zertrümmerten Schokonikoläusen, ich muss wohl noch 2 oder 3 Kuchen backen, damit die endlich alle sind...
Und so sieht der Kuchen angeschnitten aus


Guten Appetit!

Edit: hier noch nachgereicht ein Foto vom Käsekuchen-Zebra ;-) Rezept gibts bei Sabo :-)



Kommentare:

  1. Oooooh, da bekommt man ja richtig Hunger. :)

    AntwortenLöschen
  2. Der ist aber auch lecker :-) Dolle saftig und *schmatz*...

    AntwortenLöschen