16. März 2011

Shoptest: chemoLine®-Shop - für den Hobby- Naturwissenschaftler...

Oh, ja - die Naturwissenschaften. Das erinnert mich an meinen Chemieunterricht, den ich im Gegensatz zu Physik echt gerne besucht habe. Das lag aber einzig und allein am genialen Lehrer (vgl. dazu: Physik -> doofer Lehrer...). Es gibt tatsächlich welche, die Spaß an ihrem Beruf haben und das auch den Schülern vermitteln. Er hat durch viele witzige Aktionen den Unterricht echt abwechslungsreich gestaltet, einmal im Monat war Teestunde, bei der in zahlreichen Bechergläsern auf Bunsenbrennern Tee gekocht wurde und dann stilvoll im Zwiebelmuster-Oma-Service mit goldenen Kaffeelöffeln serviert wurde (das war ein Geschenk von einer Kaffeefahrt, die er mal mitgemacht hatte...). Vor Weihnachten wurde immer Glasblasen gemacht, und jeder war stolz wie Bolle, wenn er eine annähernd kugelähnliche Form aus dem Glasröhrchen bekommen hat. Es gab viele spektakuläre Experimente und die komplizierten Formeln lernten sich wie von selbst ganz nebenbei.
Und wer sich so wie ich gerne an seinen Chemieunterricht erinnert und vielleicht seinen Alltag durch ein paar naturwissenschaftlichen Gadgets auflockern möchte, der ist im chemoLine®-Shop doch bestens aufgehoben.

Der chemoLine®-Shop ist der Shop für Chemiker, Physiker, Biologen und allen die an den Naturwissenschaften Interesse haben.
Schaut euch einmal in den verschiedenen Kategorien um, ich fands klasse, darin herumzustöbern und mir sind so einige Sachen, wie der Mörser aus weißem Porzellan (es gibt auch welche aus Glas, Edelstahl, und Achat), der Duschvorhang oder auch das Goethe Wetterglas aufgefallen. Aber meine Wahl fiel letztendlich auf dieses hier: das Das Wetterhäuschen "Westerwald"

Das fand ich witzig, weil ich mir dachte, dass dieses doch etwas kitschige Wetterhäuschen es mir ein wenig leichter machen könnte, meinen Kindern zu zeigen, wie denn das Wetter werden wird. Bei der Frau scheint die Sonne, beim Mann zieht schlechtes Wetter auf - wie halt so im echten Leben...
Das chemoLine® Wetterhäuschen „Westerwald“ ist eine traditionelle Form eines Hygrometers, bei dem abhängig von der Luftfeuchtigkeit jeweils eine von zwei Figuren aus dem Häuschen herausschaut, während die andere darin verschwindet. Hier steht die Frau („Sonnenfrau“) für gutes, der Mann („Regenmann“), für schlechtes Wetter. Ein Thermometer informiert zusätzlich über die aktuell herrschende Temperatur.

Funktionsprinzip:
Die Figuren werden auf einer drehbaren Scheibe angebracht, die durch eine Feder in eine Richtung gezogen wird. Für die Gegenkraft und eigentliche Auslenkung sorgt ein Strang Haare (meist Pferdehaar), der seine Länge in Abhängigkeit von der Luftfeuchtigkeit ändert.

„Das schöne Wetter hilft zu allem.“(Johann Wolfgang von Goethe)

Da hängt unser Wetterhäuschen nun im Flur, meine Kinder gucken oft drauf, Mini mag vorallem das Reh, die Wettervorhersage interessiert sie noch wenig. Leider herrscht bei uns laut Wetterhäuschen vorwiegend Schönwetter, gedreht hat sich da bis heute noch nichts... Was wohl daran liegt, dass bei uns im Haus grundsätzlich die selbe Luftfeuchtigkeit herrscht :-)


Wenn dann meine Mini ab Mai endlich in den Kindergarten geht und ich endlich die Zeit habe meine Flurverschönerungsaktion zu starten, dann bekommt das Wetterhäuschen noch einen schönen passenden Rahmen.

Mir bleibt noch zu sagen, dass der Kontakt sehr nett war, meine Bestellung schnell innerhalb von 2 Tagen gut verpackt da war. Prima!

Noch im Überblick die Versandkosten und Zahlungsmöglichkeiten:
Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands 4,95 €, in viele andere Länder 7,00 €. Bezahlt werden kann per Vorkasse, Lastschrift, PayPal, Sofortüberweisung. Es gibt übrigens keinen Mindestbestellwert.

Schaut euch doch einmal auf der Seite um. Für Blogger ist sicher der Punkt "Unsere Angebote an Blogger" ganz interessant ;-)


Kommentare:

  1. na dann habt ihr hoffentlich nur noch gutes Wetter auf dem Flur ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, so gesehen bin ich ja dann froh, dass es Flur noch nicht plötzlich angefangen hat zu regnen :-)) Sonst mach ich mir doch Gedanken...

    AntwortenLöschen