7. Mai 2015

{Ausgeflogen} {Geocaching} {Ferienalltag} Wetterlehrpfad Wichmannshausen

Bevor der/ die/ das Blog hier total vereinsamt, mal ein paar Berichte der Rubrik {Ausgeflogen}. Ok, manchmal ein wenig her, aber nicht minder uninteressant. Also für mich zumindest. Ich frag mich ja manchmal, was wir so alles gemacht haben, daher ist mein/ meine/ meiner/ meines Blog eine feine Gedankenstütze. 


Hier also der Ausflug mit dem Sohn und dem Hund zum Wetterlehrpfad nach Wichmannshausen. Wo denn das liegt?? Fragte ich mich vorher auch. Wiedereinmal nur drauf gekommen, weil sich in der Geocaching-App so eine schöne Runde erahnen ließ. Mit etwa 7 km Länge. Sollte von einem zu dem Zeitpunkt noch 8 jährigen doch zu schaffen sein. Alleine hätte ich ungefähr 1,5 Stunden, mit Geocaching-Suche und loggen vielleicht etwa 2 Stunden gebraucht. Achso: Wichmannshausen ist so die grobe Ecke Sontra / Eschwege.  

Wir waren knapp 5 Stunden unterwegs... 
Mittendrin mit viel Gemotze und dem üblichen "Ich kann nicht mehr/ Ich will nicht mehr/ Immer so scheiß laufen..." etc. Nichts außergewöhnlich neues also... Wohlgemerkt hatte er sich eine Geocaching Runde gewünscht.

Egal, war ein herrlicher Ferientag, einer von den plötzlich warmen/ heißen Tagen Anfang April. 

Unterwegs haben viele Kröten zur Erheiterung beigetragen. Es raschelte und purzelte dort in allen Ecken. Viele Teiche und ein kleiner Bach ist wohl eine ausgezeichnete Krötenbrutstätte. Aber auch mitten im Wald, weiter ab von den Gewässern, traf man auf die hüpfenden Gesellen.




Die ansprechend schön gestalteten Schautafeln rund ums Wetter / Klima waren leider nur Nebensache. Aber ich habe brav von jeder Tafel ein Foto geknipst, so kann ich auch daheim lesen. 


Die Strecke ist gut zu laufen: erst etwas durchs Wohngebiet, weiter asphaltierte Straße, später geschotterter Waldweg und normal befestigter Waldweg, um ganz am Ende wieder auf asphaltiertem Radweg zu landen.  Die Runde geht durch Wald, vorbei an Feldern und Wiesen, Bach und Teichen. Landschaftlich sehr schön :)


Zum Geocaching- Anteil: 13 fair, teilweise doch recht einfach versteckte Caches. Alle schnell zu finden und die Abstände zwischen den einzelnen Caches auch voll ok. Am Ende noch einen rundenunabhängige Cache eingesammelt und einen nicht gefunden. So kanns auch gehen :)

Und woran ich merke, dass ich alt werde?! Ich fotografiere geschmückte Dorfbrunnen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten