21. Februar 2016

Produkttest: Elinas Tzatziki - Dip nach griechischer Art

Wir durften ja schon den Elinas Joghurt nach griechischer Art mit Kirschen probieren. Es gibt aber nicht nur süße Joghurtprodukte nach griechischer Art von Elinas, sondern auch herzhafte.

Und ebendiesen herzhaften, den Tzatziki, durften wir vor einer ganzen Weile testen. Seitdem schmorten die Bilder auf der Festplatte... Dabei wars doch lecker, ich weiß gar nicht, warum ich das Produkt nicht eher gezeigt habe!



Der Hersteller sagt über das Produkt:
Tzatziki ist in Griechenland eine klassische Vorspeise, die mit Brot serviert wird oder auch oft zu Fleischgerichten wie Gyros oder Souvlaki gereicht wird. Tzatziki besteht aus Joghurt, Gurken, Olivenöl, Knoblauch und Gewürzen und verleiht jedem Gericht das gewisse Etwas.

Kurz vor Genuss die zwei Schichten cremiger Joghurt und pikant-würzige Zubereitung unten miteinander verrühren. So schmeckt der Dip fast wie selbst hausgemacht, denn die Zutaten bleiben so besonders frisch.a

Ok, ganz getrennt in zwei Schichten kam der Tzatziki nicht bei mir an, dennoch musste ich noch rühren, damit die Würz-Öl-Gurkenmasse sich gut mit dem Joghurt vermischt. Es roch schon richtig gut, vorallem nach Knoblauch :) 



Ich hatte die Befürchtung, dass der viele Knoblauch vorallem den Kindern nicht schmecken wird, aber voll daneben gelegen, die haben gar nicht genug vom Tzatziki haben können!
Es gab einfache Ofenkartoffelspalten und Bohnensalat. Ein schnelles Essen, was hier aber gerne gesehen ist. Na gut, bis auf den Bohnensalat, den mögen nur wir Großen.


Aber wie gesagt: der Tzatziki war erste Sahne, äh, erster Joghurt. Herrlich schmackhaft, erfrischend und die Gurkenstückchen darin noch richtig knackig. Super Produkt!
Allerdings sind die Becher zu klein :) Vielleicht sollte man noch über eine andere Verpackungsform nachdenken, ein 500 g Becher für Grillabende oder Großfamilien wäre klasse!

 


Keine Kommentare:

Kommentar posten