21. April 2011

3- Tage- Torte...

Ich bereite hier gerade so nebenbei den nächsten Produkttest vor. Was ist da passender, als das Feiertage vor der Tür stehen und ich einen guten Grund habe eine schöne Torte zu backen. Die 3-Tage-Torte soll es werden. Warum sie 3-Tage- Torte heißt?! Nicht etwa, weil man 3 Tage braucht, bis man sie endlich fertig hat, oder weil man 3 Tage braucht, bis man sie aufgegessen hat, oder 3 Tage, bis die Hühner die erforderlichen Eier gelegt haben?! Nein, sie heißt 3-Tage-Torte weil man sie ruhigen Gewissens 3 Tage vor dem eigentlichen Ereignis zubereiten kann und sie auch dann erst richtig lecker ist, weil dann richtig durchgezogen. 

200 g     Margarine
180 + 100 g     Zucker
4 große     Eier
250 g     Mehl
2 TL     Backpulver
2 EL     Kakaopulver
8 EL     Orangenlikör (verzichte ich drauf und nehme stattdessen Orangensaft)
400 ml     Sahne
1 Pck.     Orangen - Schale, abgeriebene (z.B. Finesse Orange)
3 Pck.     Vanillezucker
400 g     Schmand
100 g     Puderzucker 

Die  180 g Zucker und Eier schaumig schlagen. Dann die Margarine, Mehl und Backpulver nach und nach zufügen. 

1/3 des Teigs in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform (Durchmesser 26 cm) füllen und ca. 15-20 Minuten backen. 

Nun das Kakaopulver unter den restlichen Teig rühren. 2 weitere Böden daraus backen und alle Böden auskühlen lassen. Wirklich die Böden einzeln backen, nicht einen und diesen durchschneiden. Dann schmeckts irgendwie anders ;-)

Die Böden mit 4 EL O-Saft beträufeln. Einen Tortenring um einen dunklen Boden schließen. Sahne, 100 g Zucker, Orangenschale und Vanillezucker steif schlagen. Den Schmand unterheben.

Die Hälfte der Füllung auf den untersten Boden verteilen, den hellen Boden darauf legen und nun die restliche Creme darauf verstreichen. Den zweiten dunklen Boden darauf legen. Puderzucker mit den übrig gebliebenen 4 EL Saft verrühren und auf die Torte streichen. Nun 3 Tage gekühlt stehen lassen.

Evtl. noch mit Kakaopulver bestäuben und nach Belieben verzieren.


Richtig verzieren werde ich sie dann erst Samstag/ Sonntag. Dann kommen auch die Testprodukte zum Einsatz :-) Das Endergebnis, samt Foto von der angeschnittenen Torte gibt es also dann am Wochenende, bzw. Anfang nächster Woche.

Kommentare:

  1. Mhmm die sieht ja lecker aus da würd ich jetzt gern rein beissen :)

    Lg Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Aber die muss doch erst richtig durchziehen ;-)

    Aber die Creme find ich immer so lecker, da landet sicher immer nur 3/4 der Menge auf der Torte, den Rest nasch ich :D

    AntwortenLöschen