18. April 2011

Osterhasenparade...

Eigentlich halte ich nicht sonderlich viel von einfachen Schokoosterhasen, bzw. auch Schokoweihnachtsmännern. Diese jene liegen nämlich immer noch unberührt in der Schublade und werden so nach und nach zu Kuchen verarbeitet... 

Egal, ein Einkaufsbummel im nahegelegenen Edeka Neukauf später stehen hier etliche verschiedene Osterhasen. Die gibt es ja auch in den unterschiedlichsten Formen und auch Designs. Von rosa gepunktet über grün gestreift bis zum klassischen goldenen Lindt Hasen mit dem Glöckchen. Ich habe mich also mal quer durchgekauft. Jasmin, die beim Einkauf dabei war, fand das ganz spaßig und hat Kommandos gegeben, welche Hasen ich noch einpacken soll. 


Zuhause haben wir dann noch den Pinsel geschwungen. Eine Mandarinenkiste stand noch von Weihnachten auch da, ich wusste immer, dass ich die noch zu irgendetwas gebrauchen könnte. Farbe und Pinsel standen noch griffbereit von der Kinderzimmerrenovierung parat.


Das Papierostergras wird die Tage noch durch echtes Moos ersetzt, ich hoffe, die tolle Stelle im Wald ist immer noch da...

Jedenfalls - Fertig :-) Die Osterdeko mit der Lizenz zum Aufessen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten