19. April 2011

Produkttest: Wandtattoo von wall-art.de - Teil 2

Es ist schon etwas länger her, dass ich euch von meinem ersten Wandtattoo von k&l wall-art erzählt habe. In dem Bericht habe ich auch geschrieben, dass noch ein zweites Tattoo im Karton darauf wartet, an die Wand gebracht zu werden. 

Was mich dann davon abgehalten hat, war die Tatsache, dass ich die von mir vorgesehene Stelle im Wohnzimmer wohl doch nicht so geeignet war, da ich mit einem kleinen Probetattoo festgestellt habe, dass ein Tattoo dort nicht sonderlich gut hält. Und ich würde gerne das Wohnzimmer in naher Zukunft ein wenig anders gestalten und dann wäre es schade, wenn das Tattoo dort an der Stelle nicht mehr passt.

Also musste eine andere Stelle her - ich habe mich dann für die Wand im Treppenflur entschieden.  Aber auch erst im zweiten Anlauf, da ich für diese Stelle eigentlich schon andere Pläne hatte, aber auch nie in die Puschen gekommen bin. Nun aber!

Ein wenig Schwierigkeiten hat mir die Wandbeschaffenheit gemacht, leider ist beim Abziehen der Transferfolie dann auch Wandfarbe mit abgebröckelt. Wir haben halt ein älteres Fachwerkhaus und ich weiß noch, dass, als ich dort gestrichen habe, schon die Farbe an dieser Stelle nicht so recht halten wollte. Keine Ahnung, was da drunter im Putz so verarbeitet wurde... Diese Stellen waren dann mit feinem Pinsel und etwas weißer Farbe aber auch recht schnell wieder repariert, Die Buchstanben, die dann wegen der Farbbröckel nicht mehr geklebt haben, habe ich einfach in die nasse Farbe gedrückt, die hielten dann dadurch. Jetzt sieht man das ganze Malheur gar nicht mehr.

Nun klebt das Tattoo also, ich finde es klasse - sowohl vom optischen als auch der Spruch selber gefällt mir sehr gut. Erinnert mich jedes mal im Vorbeigehen daran, wieviel Glück ich mit meinen Kinder, bzw. der ganzen Familie habe. 




Kommentare:

  1. Das sieht doch echt super aus. Ich möchte mir auch gerne so etwas bestellen, daher bin ich für deinen Produkttest sehr dankbar.

    AntwortenLöschen
  2. Nur Mut, ich finde Wandtattoos klasse. Und die Anbringung wäre auch echt problemlos verlaufen, wenn da unsere Farbe so mitgespielt hätte.
    Und es gibt so viele tolle Motive!

    AntwortenLöschen
  3. Ein Tipp bezüglich der abgepröckelten Farbe: Bevor du Wandtattoos anbringst mit den Fingerkuppen die Stelle leicht abtasten. Wenn du merkst dass der Untergrund leicht nachgibt bzw. etwas "federt" dann ist das ggf. ein Zeichen das dir sowas passiert. Im schlimmsten Fall ziehst du die Farbe dann auch beim Entfernen des Wandtattoos mit von der Wand. Das passiert gerade in Wohnungen wo jeder Mieter die Wand beim Auszug einfach nur Streicht. Irgendwann blättern die Farbschichten dann ab.

    AntwortenLöschen