19. Juli 2013

Schnapp- Wort #28 - vorbereiten

Ich weiß ja nicht, wie ihr so morgens drauf seid. Ich kann mich nun selbst kaum beschreiben, ich glaube, ich wäre gerne ein Morgenmuffel, wenn man mich denn lassen würde. Leider lassen mich meine Kinder aber nicht...

Damits morgens noch flüssiger läuft, bin ich abends schon am VORBEREITEN. Und sei es nur, dass ich Schüsseln und Tassen hinstelle. Denn jeder morgens eingesparte Handgriff ist was feines! Meine Tasse, in dem schon die richtige Anzahl von Süßstofftabs ist, steht auch schon unter der Kaffeemaschine :)



Und nun ab damit zur aktuellen Runde vom Schnapp-Wort!


Kommentare:

  1. Hallo Sandra,

    manchmal bereue ich es am frühen morgen nichts vorbereitet zu haben. Aber ich stehe immer sehr viel früher auf als nötig, damit ich Zeit habe, in die Gänge zu kommen. Ansonsten würde das gar nichts werden, ich hasse Hektik nach dem Aufstehen.
    Wünsche euch wunderschöne Tage

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich schaffe es einfach nicht früher aufzustehen. Lieber bleibe ich abends länger wach und arbeite vor ^^

      Löschen
  2. Du bist ja supergut organisiert!
    Früher habe ich sogar mal die Kaffeemaschine mit Zeitschaltuhr gesteuert, damit ich in der Früh nicht mehr so viel denken muss ;-)
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  3. Genau das machen wir am abend auch immer :-) Steht morgens alles passend da und man muss nicht erst alles aus den Schränken holen

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das mache ich auch immer. Ich mag das geklappere nicht, so können die Kids noch 10 Minuten schlafen und ich kann richtig munter werden und habe noch ein paar Minuten nur für mich.

    LG Romy

    AntwortenLöschen