4. Juli 2013

Monatsrückblick: Juni 2013

Gelesen: Kein Buch, nur Internet, ein paar Zeitschriften, die ich immer von einer Nachbarin erbe


Geschrieben: *29 Blogbeiträge*

Gehört: Vogelgezwitscher und Hummelsummen, das aus der Decke im Kinderzimmer zu kommen scheint, gar nicht gut
 
Gesehen: Fernsehen, ab und an, meist nur Kinderprogramm...
 
Getrunken: Kaffee, Tee, Pepsi Max, Krüger Cappuccino

Gegessen: Zuviel. Eindeutig. Mal wieder.

Gekocht: Hab ich auch, auch wenn ich oft das Gefühl hatte, dass ich nur "aufgewärmt" habe. Daher gibts hier auch so selten noch Rezepte, ich bin so unkreativ im Moment.


Gefreut: über dies und das :)  Besonders aber immer, wenn ich ein (Kleidungs)stück fertig genäht habe, das ist schon klasse, finde ich :-) Für Jasmin *ein Kleid*, ein *Hosenrock-Overall* oder aber auch *der Geldbeutel* für mich. Dann ist noch unser Sommerurlaub in Italien gebucht und keinen Cent dazubezahlt ^^ Danke Fortuna :-)
Geärgert: Kaputte Kinderschuhe. 

Gelacht: mit Sicherheit auch mal

Gebastelt: Kleinigkeiten, z.B. schnelle Traumfänger aus Wolle (vielleicht zeige ich die euch noch) und die *Dosenstelzen*

Gekauft: mein Sohn brauchte schon wieder Schuhe, Lico kauf ich nie wieder! Jasmin hat sich noch ein Paar knalle-rosa-neon Ballerinas gewünscht. Nunja, wie sagte die Verkäuferin so schön: "Damit findet man dich auch im Dunkeln wieder!" - worauf Jasmin nun immer erzählt, dass ihre Schuhe im Dunkeln leuchten! Und ich habe mir eine Overlock-Nähmaschine gekauft, aber noch nicht ausprobiert.

Gekriegt: einen Kurzhaarschnitt - Sommerschnitt halt. Kurzzeitig gewöhnungsbedürftig nach 25 Jahren mit längeren Haaren, nun aber schon nicht mehr wegzudenken! So praktisch!

Gespielt: Die üblichen verdächtigen mit dem Tablet, auf Brettspiele habe ich i-wie keine Lust

Gefeiert: Ich hatte Geburtstag, aber gefeiert haben wir nicht. Habe mich aber dennoch natürlich über alle Geschenke gefreut :)

Gefühlt: manchmal nervt mich hier alles tierisch, die Kinder sind zu laut und zu hektisch, zu unordentlich, zu knatschig, zu kompromisslos, zu dreckig, zu nervig, zu *aaaargh* 
Der Hund haart zuviel, ich staubsauge zu wenig, alle lassen alles irgendwo liegen, ich komme mit aufräumen nicht hinterher. Manchmal möchte ich schreiend weglaufen... Alles hinschmeißen und Prinzessin werden... 


Keine Kommentare:

Kommentar posten