11. April 2014

Produkttest: Somat Multi Gel Tabs

Wir durften die neuen Multi Gel Tabs von Somat testen. Wir, das sind *meine Spülmaschine* und ich.


Es galt herauzufinden, was die Multi Gel Tabs, die kleinen wabbeligen mit blauem Gel gefüllten Folientabs, besser können, als andere Geschirrspültabs.

Was sie können sollen und was neu ist zähle ich mal kurz auf:
  • Vordosierte Gel Tabs in wasserlöslicher Folie
  • Konzentriertes, multifunktionales Gel für glänzend sauberes Geschirr
  • Kraftvolle Reinigung
  • Multifunktional – bieten 10 Vorteile in einem Gel Tab
  • Schnell löslich und somit ideal für Kurzprogramme
  • Kein Auspacken – weniger Verpackungsmüll
Verpackt sind die kleine blauen Tabs übrigens in einem Kunststoff-Standbeutel, der zudem auch noch fest wiederverschließbar ist. Ob nun ein Standbeutel (der wirklich sicher stehenbleibt) oder ein Karton besser ist, das kann nur der Endnutzer selber entscheiden. Es sind auf jeden Fall 22 Tabs in einem Beutel drin.

Für mich wäre die Umverpackung jedenfalls kein Kaufkriterium, aber es soll so Leute geben ;) und muss es ja auch. 

Die 10 Vorteile der Tabs sollen diese sein:
  • Reiniger (das sollten sie alle haben)
  • Klarspüler (das auch :)  obwohl ich immer noch extra dosiere...)
  • Salzfunktion (finde ich sinnvoll, ich hab schon ewig kein Salz extra mehr in die Spülmaschine getan)
  • Edelstahlglanz (Besteck glänzte, kann ich bestätigen)
  • Glas- und Dekorschutz (öhm, ich sag nur Ikea Gläser...)
  • Reinigungsverstärker gegen Stärke ( gegen z.B. Kartoffel- Nudel- oder Eierrückstände)
  • Kalkschutz
  • Schnelle Löslichkeit (ich war nie mit in der Maschine...)
  • Kurzprogramm-Aktiv (kann ich nicht beurteilen, da ich nie Kurzprogramme nutze)
  • Kein Auspacken (aber bloß nicht mit feuchten Fingern anpacken... das klebt ein wenig... und da ich vorm Spülmaschine-anstellen meist irgendwie mit Wasser patsche hatte, bin ich öfter am Tab hängengeblieben...)
 

Die Reinigungsleistung war gut. Alles wurde sauber. Egal ob Töpfe, Besteck, Teller, Tassen oder Plastikschüsseln. Letztere trockneten auch nicht schneller oder langsamer, das ist ja auch so ein Spülmaschinenreinigungstabskaufkriterium (was für ein Wort!). 

Ich kann einfach keinen Unterschied zu meinen sonst verwendeten Spülmaschinentabs feststellen. Nun gut: ich verwende grundsätzlich kein Kurzprogramm, da ich die Spülmaschine immer proppe voll habe und auch nicht vorspüle. Da kommen immer die ungeschönten Wahrheiten rein, die eine 5-köpfige Familie halt so produziert. 

Im Gegensatz zu einer anderen Marke von Tabs, die in dieser wasserlöslichen Folie drin sind, haben sich die Somat Tabs wirklich immer komplett aufgelöst und ich habe nie Folienreste im Sieb gefunden, bzw. haben Folienreste nie dazu geführt, dass die Maschine auf Störung geschaltet hat.

Fazit: Die Somat Tabs verhelfen zu sauberem Geschirr. Ehrlicherweise gesagt genau so gut, wie es meine herkömmlichen günstigen Reinigertabs auch tun. Ob ich jetzt wirklich zum Umweltretter werden, nur weil ich nicht zusätzlich eingepackte Tabs kaufe, weiß ich nicht. Ist aber eine andere Rechnung: sonst sind die Tabs in Verpackungsfolie drin, dafür aber in einem Pappkarton. Bei Somat sind die Verpackungsfolien weg aber die Tabs in einem Kunststoffbeutel drin. 

Also: wer gerne "Marke" kauft und sauberes Geschirr möchte und nicht gerne Tabs auspackt, der ist mit den Somat Multi Gel Tabs gut beraten. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten