27. September 2013

Rezept: Zucchinisuppe


Kurze Rückblende: der Zucchini-Trümmer, den wir am 12.09. geschenkt bekommen hatten, musste ja nun verarbeitet werden... *könnt-euch-auch-meine-12-von-12-noch-angucken-*


Wurde das Ding auch: es gab Zucchinikuchen und Zucchini mit Spaghetti in Hackfleisch-Sahne-Soße. Und dann habe ich noch einen großen Beutel gewürfelt eingefroren. Die restlichen 900 Gramm wurden zu einer Suppe. Lecker war die - den Kindern hats auch geschmeckt, solange ich nicht verraten habe, was drin ist ;)

Zutaten:

800 - 900 Gramm klein gewürfelte Zucchini - ruhig mit Schale, gibt so schöne grüne Stückchen :-)
3 Kartoffeln 
800 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
3 Zwiebeln
Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry
100 ml Sahne

Die Zwiebeln müssen auch noch geschält und gewürfelt werden. Dann werden sie in etwas Öl angedünstet, die Zucchini und die (oh Überraschung natürlich geschälten und gewürfelten) Kartoffeln kommen dazu, danach die Brühe, alles aufkochen und dann gemütlich 15 Minuten köcheln lassen. Dank Pürierstab wirds eine cremige Suppe, in die nun nach Geschmack noch Salz, Pfeffer und (mindestens) ein gestrichener Esslöffel Currypulver kommt. Die Sahne wird auch noch eingerührt.

Als Einlage habe ich 2 kleine Hähnchenbrustfilets gewürfelt und - ebenfalls mit Curry gewürzt - in der Pfanne gebraten.







Kommentare:

  1. schaut auch sehr lecker aus - bei uns gab es die letzten Tage Zucchinisuppe mit Hackfleisch a la Rezept Lauch-Hackfleisch-Suppe ;) schmeckt aber auch sehr lecker. Da wir noch gelbe Zucchinis haben werde ich dein Rezept auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. lecker, ich liebe Zucchinisuppe, mache sie auch so ähnlich, aber am liebsten mit Hackfleisch;-)

    AntwortenLöschen