15. Mai 2012

Blogparade Küchenausstattung - Guten Morgen! Frühstück!

"Frühstück" ist das neue Thema der monatlichen Blogparade vom  Küchen Atlas Blog.

Frühstück - zugegeben: ich bin wohl eher ein "Spätstücker". Morgens nach dem Aufstehen habe ich meist keinen Hunger (liegt wohl daran, dass ich abends so viel gegessen habe...). Daß ich morgens keinen Hunger habe, das war aber schon immer so. Früher zu Schulzeiten habe ich mir die Wahnsinnsmenge von einem Viertel Toastbrot oder einem Esslöffel Cornflakes reingequält. Meist mit dem Erfolg, dass mir danach richtig schlecht war.

Und heute ist es einfach so, daß, wenn ich morgens/ vormittags dann mit allem (ihr wisst schon, Kinder, Haushalt und so) so weit bin, dass ich zu mir sage: "Jetzt hab ich Hunger, jetzt könnte ich mal frühstücken" - dann ist es meist schon 11 Uhr. Da brauch ich aber auch nicht mehr anzufangen, denn um kurz nach 12 Uhr gibt es ja schon Mittagessen. Eigentlich komme ich aber gut durch den Vormittag, rumort doch mal der Bauch, dann behelfe ich mir mit noch einer Tasse Milchkaffee, das füllt den Bauch ganz gut. Ab und an meldet sich aber der Kreislauf, dann helfen 2 Teelöffel Traubenzucker...

Unter der Woche bin ich bekennender Instant-Kaffee-Trinker. Also brauche ich nur meinen Wasserkocher. Der Toaster hat meist Freizeit bis abends, die Kinder frühstücken seit jeher morgens irgendwelche Cerealiendingens, dazu gibts Kakao (den darf die Mikrowelle warm machen). 

So richtig gefrühstückt wird bei uns mit allemann jeden Sonntag. Der Frühstücksdienst bringt die frischen Brötchen (und das Schokocroissant) an die Haustür. Dann wird der Tisch gedeckt, es gibt frische Wurst vom Metzger, auch gerne mal Lachs, auf jeden Fall eine große Pfanne Rührei, Orangensaft und und und. Das dauert dann auch mal alles etwas länger und wir lassen das Mittagessen meistens ausfallen. Jetzt wird auch die "richtige" Filterkaffeemaschine aus dem Keller geholt und brüht dann eine ganze Kanne Kaffee auf.



Keine Kommentare:

Kommentar posten