21. Mai 2011

Und Mini, was machen wir zwei heute noch so?!

Ich bin mal wieder mit meiner Mini allein zu Haus. Am Nachmittag hat es stark geregnet, da konnten wir leider nicht raus, obwohl sich Mini auf eine Fahrradtour gefreut hat und ganz sauer war, dass es nicht ging...

Gegen 17.45 Uhr hörte es aber doch noch auf zu regnen, die Sonne kam heraus und innerhalb kürzester Zeit war draußen schon alles fast wieder getrocknet. Angenehm warm war es auch noch, also haben wir uns Schuhe angezogen und sind noch einmal raus, eine kurze Runde um die Häuser drehen. 

Standardausstattung ist bei Mini immer ein Eimer, da kann man immer alles mögliche einsammeln. Heute waren es Schnecken, die nach dem Regen alle aus ihren Verstecken gekrochen kamen und an den Mauern und Bäumen hingen.

Ich mag Häuschenschnecken, solange sie mir nicht meine Blumen anknabbern :-) Also haben wir mal einige eingesammelt und betrachtet - die unterschiedlichen Färbungen finde ich immer schön. Auch Nachbars Katze fand das wohl sehr interessant.  







Hey, Häuschen verloren?!

Kommentare:

  1. ach wie schon, das erinnert mich an meine eigene Kindheit, da hatten wir immer Schneckenrennen veranstaltet :) !
    lg Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Wir auch :-)

    Allerdings meist mit Weinbergschnecken, weil man denen besser das Häuschen bemalen konnte *räusper*

    Aber täusche ich mich, oder findet man immer weniger Weinbergschnecken?!

    AntwortenLöschen