3. März 2013

Monatsrückblick: Februar 2013

Gelesen: Blogs, Blogs, Blogs... viel bei Pinterest gestöbert und habe dadurch mein Englisch ein wenig aufgebessert, was ja auch nicht schaden kann. Und ich finde so manche amerikanischen Blogs einfach hochinteressant :-)

Geschrieben: 21 Blogbeiträge  habe ich veröffentlicht, aber einige habe ich angefangen und auf Eis gelegt, leider nicht geschafft, sie fertig zu schreiben. 

Gehört: Gezanke zwischen den Kindern. Warum kommt hier nur nie so ein "Kinder von Bullerbü" oder "Pippi Langstrumpf" Heile Welt Feeling auf?! 

Gesehen: Fernsehen: ein paar Filme, ein bißchen Grey´s Anatomy und mächtig viel Kinderprogramm...

Getrunken: weniger Kaffee als sonst. Wenn ich krank bin, dann schmeckt mir einfach kein Kaffee. Stattdessen habe ich mehr Instant-Cappuccino getrunken (Stracciatella...) , sowie wie immer Orangenlimo und Pepsi Max.

Gegessen: viel zu viel - vorallem Süßkram, Kekse und Kuchen. Da hatte ich durch die Erkältung (Grippe, whatever...) sogar zwei Kilo abgenommen, die waren aber schnell wieder drauf.

Gekocht: nichts aussergewöhnliches - vieles was schnell geht. Von Reibekuchen mit Apfelmus bis Spinatnudeln *yammi*
Ansonsten fand ich backen wieder interessanter. Da gabs Kuchen, Waffeln, Kekse. 

Gefreut: über die Primel, die mir meine Große geschenkt hat - die hat sie von ihrem Taschengeld gekauft.

Geärgert: Über meinen Sohn.... der kaut im Moment mit Begeisterung Löcher in seine Pullis. Jeden Tag finde ich neue Löcher in den Ärmeln, am Halsausschnitt - jeden Tag verspricht er mir, es nicht mehr zu tun. Was leider nicht klappt.

Geknipst: ziemlich wenig Fotos

Gelacht: wenn ich im Moment lache, dann muss ich husten, ich versuche mein Lachen einzuschränken ;-)

Gebastelt: ich habe einige leere Dosen mit Geschenkpapier oder Stoff beklebt - ist das basteln?! Ach, da war ja noch die Raupe Nimmersatt-Geschichte:




Gekauft: mein Mann hat die Lebensmitteleinkäufe letzten Monat oft übernommen. Ansonsten, ich überlege, außergewöhnliches habe ich wohl nicht gekauft. Nichts, was mir in Erinnerung geblieben ist. Ein paar Klamotten bei Ernstings Family im Sale. Wobei ich mich schon über die Hausschuhe für Jasmin ärgere: da löst sich die Sohle schon ab :( Mal gucken, was ich da mit Sekundenkleber noch retten kann.




Gekriegt: eine fette Erkältung, die mich 3 Tage komplett ins Bett verfrachtet hat und ich immer noch am husten bin.

Gespielt:  "Da ist der Wurm drin" und "Uno Muh", ein bißchen "Lotti Karotti". 

Gefeiert: Fasching?! Nee, ich nicht.... Ich habe die Kinder eine Packung Luftschlangen verpusten lassen, ein Tischfeuerwerk gezündet und bunte Konfettikekse gebacken...

Gefühlt: Kälte, rückblickend habe ich ständig gefroren wie ein Schneider.

Keine Kommentare:

Kommentar posten