29. Juni 2013

Produkttest: Mammut Eukalyptus Sticker

Da ist er ja - der Sommerschnupfen. Ich habe nur darauf gewartet, dass ich hier wieder mindestens eine Schnupfennase rumhüpfen habe. Obwohl, so richtig hüpft Jasmin im Moment nicht wirklich, sondern ist eher launisch, quengelig und anhänglich. Hach, wie ich das liebe...

Besonders anstrengend sind dann immernoch die Nächte. Obwohl sie schon fast 5 Jahre alt ist... Die beiden Großen können nachts schon mal ein wenig "alleine leiden", aber Jasmin weint öfter und ruft nach mir. Gerne im Stundentakt.

Ich habe irgendwann festgestellt, dass Einreiben mit Kinder-Erkältungsbalsam recht gut hilft und da sie kein Nasenspray nehmen möchte (vornehm ausgedrückt...), helfen die ätherischen Düfte beim Atmen. Allerdings mag ich das Salben-Gepatsche nicht so gerne - ich laufe dann auch immer wie ein Koala durch die Gegend. Und Jasmins Sachen müssen dann auch immer in die Wäsche wandern. Und das Kind beschwert sich, dass die Salbe soooo kalt ist.

Eine einfachere Anwendung versprechen da die Eukalyptus-Sticker von *Mammut Pharma*. Diese werden einfach im Nackenbereich auf die Kleidung geklebt und verbreiten von dort aus die wohltuenden Düfte.Die Wirkung dauert bis zu 8 Stunden, also perfekt für eine Nacht. 



Weiterer positiver Punkt: es entsteht kein Hautkontakt mit den ätherischen Ölen, also kann es auch nicht zu Hautirritationen kommen. Die Öle sind auch fest in dem Pflaster eingebunden, die Kleidung bleibt also auch sauber.  

Mir haben die Sticker jedenfalls eine ruhige Nacht beschert und Jasmin fand es toll, dass die Pflaster so schön nach "Pfefferminz-Kaugummi" riechen :-)

Heute morgen kam sie ganz stolz in die Küche, schniefte demonstrativ mit der Nase und meinte: "Mein Schnupfen ist schon weg! Fast!" 

Das kleine Mammut war/ ist ein super Tröster. Am Ankunftstag hatte Jasmin sich einen Splitter im Finger zugezogen. Und "Elli" durfte als einzige da ran :)  Jasmin liebt Mammuts. Liegt wahrscheinlich daran, dass ihr Lieblingsfilm "Ice Age 3 " ist, seit Jahren ^^


Im Übrigen habe ich das Zahni-Gel (das ja eigentlich dafür da ist,  gereiztes Zahnfleisch beim Durchbruch der ersten Zähnchen zu beruhigen und zu pflegen)   kurzzeitig zweckentfremdet und zur leichten Schmerzbetäubung des Splitter-Fingers genommen... Ging prima. 

Ach, die Produkte von Mammut bekommt ihr in der Apotheke. Und Mammut Pharma findet ihr auch *bei Facebook*


Keine Kommentare:

Kommentar posten