14. Februar 2013

Zum Valentinstag: Schutzengelkekse mit Bonbonherzenbäuchen

Herzige Kekse zum Valentinstag!



Die Schutzengelkeksausstechform hatte Jasmin vom Nikolaus in der KiTa geschenkt bekommen. Keksgrundlage ist ein einfacher Mürbeteig.

Gepimpt werden die Kekse mit Bonbonbäuchen. Dazu einfach eine beliebige Form ausstechen, und ein (Früchte-)Bonbon (wie die Campinos, also ohne Füllung...) reinlegen. Die schmelzen beim Backen und verlaufen in die Form. Sollte ein Bonbon zu viel sein, dann die Bonbons mit dem Hammer und einem zarten Hau zerkrümeln und die Bonbonkrümel einfüllen. Ich habe während dem Backen nochmal einige Krümel nachgelegt, waren erst zu wenig. Normale Backzeit der Kekse beachten.



Fertig sind die Schutzengelkekse mit Bonbonherzenbäuchen. Geht natürlich auch in jeder anderer Form :-)


Kommentare:

  1. Och, sind die süss! Eine tolle Idee!

    Herzlichste Valentinstag Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Eine knuffige Idee :o) Sieht klasse aus :o) Happy Valentine :o)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine absolut süße Idee :-)

    LG Martina

    AntwortenLöschen