9. Oktober 2011

Produkttest: Isländische Lakritze vom Süßen Regenbogen

Vor einiger Zeit bekam ich ein kleines Päckchen vom Süßen Regenbogen - darin lagen 2 Tüten isländischer Lakritz-Spezialitäten. Der Süße Regenbogen möchte sein Sortiment erweitern und lässt die Produkte vorher testen, um herauszufinden, ob die Produkte überhaupt Abnehmer findet. 


Da ich Lakritze sehr gerne esse, habe ich mich natürlich gefreut :-) Auch wenn die Kombination auf den ersten Blick etwas seltsam erscheint: denn es handelt sich um Schokolade mit Lakritze. Da erinnerte mich an meine erste Lakritzschokolade, diese kleine Tafel in buntem Papier, weiße Schokolade mit Lakritzgeschmack - die fand ich grausig und hab sie nicht aufgegessen. Also bin ich erst einmal skeptisch an die Sache herangegangen. 

War aber gar kein Grund für da, denn die 2 Sorten sind beide sehr lecker! Es sind beides kleine "Bonbons", die aus einem mittelharten Lakritzkern bestehen, der dann mit Schokolade umhüllt ist. Die sind nur mit Schokolade dragiert, die anderen haben noch eine weiße Zuckerdrageeschicht. 


Die Lakritze nimmt der Schokolade sehr die Süße, die Lakritze ist aber nicht die "scharfe" Sorte, sondern, sagen wir die milde, etwa vergleichbar mit den Lakritzschnecken von Haribo.

Ich muss sagen, dass mir beide Sorten sehr gut gefallen haben und ich mich doch freuen würde, wenn der süße Regenbogen sie mit ins Sortiment aufnimmt! Denn vergleichbare Produkte habe ich hier bei uns noch niergends gesehen. 


Edit: mir ist aufgefallen, dass ein paar Infos rund um das Unternehmen des süßen Regenbogens nicht schaden könnten...

Also, beim süßen Regenbogen handelt es sich um einen Online Süßwaren-Shop, bei dem ihr euch mit allerlei Köstlichkeiten eindecken könnt.  In folgenden Produktkategorien könnt ihr euch umsehen: Bonbons, Chai Latte, English Toffee, Fudge, Ingwer, Lakritz, Lollies, Nougat de Provence, Pfefferminz, Wein- Fruchtgummi, zuckerfreie Süßigkeiten und Zuckerstangen.

Die Versandbedingungen für die Lieferung und Versand innerhalb Deutschlands:
Versandkosten:
6,00 Euro bei einem Warenwert unter 10 Euro
4,30 Euro bei einem Warenwert über 10 Euro
0 Euro bei einem Warenwert über 40 Euro pro Auftrag

Zahlungsmethoden: Vorkasse, Paypal, Nachnahme, Sofortüberweisung, Lastschrift, Kreditkartenzahlung über Paypal




Keine Kommentare:

Kommentar posten