22. April 2013

Kreativaufgabe zum Produkttest "Herlitz Flexi-Plus Schulranzen"

Habe ich es eigentlich mal erwähnt, dass wir bzw. Annika dank der Empfehlerinnen einen super duper Schulranzen testen dürfen??! Den Herlitz Flexi-Plus - ein Mädchentraum mit Schmetterlingen und Einhorn, sogar einem Pegasus-Einhorn mit Glitzermähne und *hach* - so überhaupt! Dennoch nicht nur in knallepink, sondern der Großteil ist dezent dunkel gehalten und somit auch wesentlich schmutzresistenter - freut das Mutterherz.



Ihr hättet das verzauberte Lächeln meiner Großen sehen sollen, als ich ihr den Ranzen gezeigt habe. Er kam in den Osterferien an, während meine 2 Großen noch bei Oma und Opa waren. 

Ich hatte erst gezögert, mich für diesen Test zu bewerben. Schließlich hatte Annika ihren Schulranzen zur Einschulung 2011 neu bekommen. Er ist auch eigentlich noch gut in Schuss, aber dennoch: er hat so kleine Mängel/ Macken, die ich nervig finde und die sicherlich nicht sein müssten. Und genau diese Macken - so stellte sich nach kurzer Zeit schon fest - hat der neue Ranzen nicht!

Aber zu all dem werde ich die Tage noch einen Bericht schreiben. Vorher möchte ich hier noch das Ergebnis unserer Teilnahme an einer kreativen Aufgabe zeigen, die uns insgesamt 50 TesterInnen gestellt wurde. Und zwar 

Wie sieht der Lieblingsranzen Deines Kindes aus? Grün, Blau, Pink oder kunterbunt? Ist es voller Schmetterlinge, Sterne, Puppen oder vielleicht Pferde? Macht mit beim Kreativwettbewerb und malt oder bastelt uns ein Bild von Eurem Traum-Schulranzen. Dabei ist es ganz den Kids überlassen, ob sie lieber malen oder basteln möchten. Aber denkt dran: Je kreativer die Idee, desto höher die Chance auf den Überraschungs-Gewinn zum Schluss des Projektes!

Leider machte uns das schöne Wetter da einen Strich durch die Rechnung.... Oder wie man das auch beschrieben mag: die Kinder wollen einfach immer raus und spielen! Fürchterlich *lach* - also musste ich ein wenig drängeln, dass sich Haupttesterin Annika mal kurz hinsetzt und was gestaltet. Moritz war da irgendwie spontaner und lieferte auch ein Bild ab.

 Hier also ersteinmal das Werk von Moritz: 



An der Form soll wohl nichts geändert werden. Dafür sollen möglichst viele Spinnen drauf sein, und der Verschluß soll ein Totenkopf sein. *örks* traumhaft - aber echt "jungsschick"! Aber bunt darf alles sein.


Annikas Ranzen darf auch die typische Schulranzenform behalten. 

 
Dann aber schön in allerlei Lieblings-Mädchenfarben erstrahlen. Rosa, Türkis, Lila und Orange (... mir neu...)  und jede Menge Blümchen dazu! Die Verschlußschnalle bitte in Herzform. 






Keine Kommentare:

Kommentar posten