25. April 2013

Schnell genäht: Vasenkragen...


Oder auch "Würstchenglaskragen". 

Wenn mir was fehlt, dann gescheite Vasen. Sicher freue ich mich über einen schönen Blumenstrauß, aber jedesmal schwöre ich mir, endlich eine anständige Vase zu kaufen, um den Blumenstrauß auch anständig bewässern zu können. 

Aber wie das so ist, ich habe immer noch keine Vase daheim. Nur diese lustig bunten, die schon zerdeppert sind, und die ich dann mit einem Gefrierbeutel auskleide oder ein Wasserglas reinstelle.

Aber ich habe hier seit Tagen ein großes Würstchenglas rumstehen. Das könnte glatt als Vase durchgehen. 

Wäre da nicht dieser unschöne Schraubverschlußrand.

Aber es gibt auch für jedes noch so seltsame Problem eine Lösung: ein Vasenkragen. Gefunden habe ich den *HIER* und heute schnell nachgenäht.


 
Jetzt brauche ich nur noch Blumen...


Keine Kommentare:

Kommentar posten