10. August 2013

{Ausgeflogen} - Ein Nachmittag im Zoo Erfurt

Am Dienstag später Vormittag, früher Mittag, habe ich mir meine Kinder und 4 Flaschen Wasser und ein Päckchen Salzstangen geschnappt, bin zur Tankstelle gefahren, habe vollgetankt, habe das Navi programmiert und dann sind wir losgefahren.

Richtung Erfurter Zoo.

Ja, so lange schon vorgenommen, so oft wieder verschoben, jetzt aber. Die Ferien sind fast rum, das gute Wetter sollte die nächsten Tage auch Pause machen, also Chance genutzt, die Aussichten auf einen verquengelten Nachmittag zuhause unterstrichen mein Vorhaben.

Die Fahrt nach Erfurt ist für uns recht angenehm. 5 km bis zur Autobahn, dann immer geradeaus - etwa 110 km. Die Fahrzeit von einer Stunde ist gut zu schaffen, es war nicht viel los. 

Auch am Zoo-Parkplatz keine Probleme, mitten in der Woche ist reichlich Platz. Nur über die Straße und rein ins Vergnügen! Die Familienkarte hat 17,50 Euro gekostet.

Ab hier lasse ich mal die Bilder sprechen.







Mama guck mal, da ist irgendso ein Biber!




Ein neues Elefantengehege entsteht gerade





















Nicht alle Tiere haben wir zu Gesicht bekommen, nicht alle habe ich fotografiert. Zu den Streichelziegen wollte auch keiner rein *gg*. 

Abschließend kann ich sagen: mir gefällts! Klein aber sehr fein. Die Strecken zwischen den einzelnen Gehegen ist schon mal weiter, es geht auch oft bergauf. Andererseits lässt das ja darauf schließen, dass die Gehege recht groß sind. Die Auswahl an Tieren finde ich gut. Nicht umsonst hat der Zoopark den Beinamen "Zoo der großen Tiere", genau diese schaue ich mir gerne an. Ich finde, dass alle Gehege und auch die Tiere sehr gepflegt aussehen, überall waren Pfleger unterwegs. Die Spielplätze sind schön angelegt, leider war nur auf dem Wasserspielplatz die Pumpe nicht an. Das wäre bei dem Wetter noch idealer gewesen.Einige Kioske/ Imbisse geben die Möglichkeit auf einen Snack, Eis, Kaffee und sonstige Getränke und und und, allerdings haben wir das nicht getestet, sondern uns an unsere mitgebrachten Salzstangen geklammert. Ach, doch, ein Eis für die 3 gabs doch.

Für uns definitiv ein tolles Ausflugsziel :)




Kommentare:

  1. Keine Eisdiele, kein Schwimmbad und doch bestimmt trotzdem keine langen Gesichter beim Aussteigen, oder? :-) Schaut nach einem tollen Tag aus - ich LIEBE das Erdmännchen-Foto, das ist postkartenreif!

    LG

    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kaum durch den Eingang durch ging das Geheul nach Eis los ;-) soweit dazu ^^

      Und das ist immer das Schöne an Berichten: man sucht die schönen Fotos raus. Nicht die von den heulenden Kindern, die keine Lust mehr auf Laufen haben, von denen, die sich um die Karte kloppen und mit Wasserflaschen um sich werfen, die sich gegenseitig vors Schienbein treten, die wegen nem Luftballon im Souvenirshop weinen und lauthals kreischen. Nein, die zeig ich nicht ;-)

      Löschen
    2. Der Herr bzw. die Frau der Karte bin immer ich - das steht schon mal fest! Kein Grund zu streiten ;-) Die Ballondiskussion kommt mir bekannt vor:
      - "Kann ich einen Ballon haben?"
      "Nein, wir fahren gleich noch weiter ins Hotel, wo sollen wir denn da mit dem Ballon hin?"
      - "Warum bekomme ich denn keinen?".
      "Das hab ich dir doch gerade erklärt."
      - "Ja, aber das verstehe ich nicht, ich hätte so gerne einen Ballon. Kann ich einen haben?!"
      "Äh? Nein!"....
      - "Du bist SO GEMEIN!"

      ;-)

      LG

      Yvonne

      Löschen
  2. och schön. ich war zuletzt 2005 oder 2006 im Erfurter Zoo, ist von uns nur ca. 25km weit weg. Ich möchte im September auch mal wieder mit meinen zwei Mädels hin, deine Fotos lassen meine Freude darauf doch sehr steigen. Wo kommst du her?

    LG Steffi

    PS: Ich lese deinen Blog schon länger :-)

    AntwortenLöschen