31. Juli 2011

Das Blogger Kochduell 3 - Juli



Ich mache wieder mit, beim Blogger Kochduell, ins Leben gerufen von MelliausOsna. Es ist nun die dritte Runde, für mich die zweite Teilnahme :-) Hier könnt ihr nachlesen, was ich letzten Monat zusammengebruzzelt habe!

Hier die Zutatenliste vom Juli:


Ich muss zugeben, dass ich es diesmal etwas schwieriger fand, als im Juni. Aber auch nur kurz, dann war mir klar, welche Zutaten ich verwende und was ich aus ihnen machen möchte.

Also, ich habe eingekauft und brauche für 5 Personen, naja, 2 große und 3 halbe... für mein heutiges Gericht:
1 kleine Schweinelende, ca. 350g
1 Kilo Kartoffeln
200g Creme Fraiche
250g Magerquark
1 kleine Zucchini
3 Zwiebeln
125 g Feta / Hirtenkäse
125 g gewürfelter Schinken

Es soll  Schweinelende mit Speck-Feta-Kruste mit Kartoffelspalten und Zucchiniquark geben.

Los gehts. Für die Kartoffelspalten zuerst die Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden. 1 große Zwiebel schälen und ebenfalls in Spalten schneiden. Alles mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, italienischer Kräutermischung (bzw. beliebigen getrockneten Kräutern) vermengen und auf einem Backblech ausbreiten. Das Ganze dann bei 200° Umluft in den Backofen schieben für gute 45 Minuten. In den letzten 30 Minuten noch eine halbe gewürfelte Zucchini dazugeben. Alles mal gut umschichten.

Für den Zucchiniquark werden 250g Magerquark, 200g Creme Fraiche (einen Esslöffel zurückbehalten) gut verrührt. Dann eine halbe Zucchini grob raspeln und unterrühren. Eine halbe Zwiebel in feine Würfelchen schneiden und ebenfalls unterrühren. Den Quark mit Salz, Pfeffer und etwas Cranberry Essig (oder jeden anderen) würzen.












Für die Lendchenkruste folgendes vorbereiten: 125 g Speckwürfel, die restliche halbe Zwiebel, 2 Esslöffel Paniermehl, 125 g Fetakäse, den Esslöffel Creme Fraiche, Pfeffer, Kräutermischung nach Wahl mit dem Mixstab pürieren. 


Die Schweinelende von eventuellen Silberhäuten befreien. Dann in ca. 5cm dicke Scheiben schneiden und sanft mit dem Fleischklopfer plattieren. Mit Pfeffer und Paprika würzen und in der heißen Pfanne in etwas Öl von jeder Seite kurz anbraten, gerade so, dass sie Farbe bekommen. Aus der Pfanne samt Bratfett in eine Auflaufform geben. Dann die Krustenmasse großzügig auf den Lendchen verteilen und ab damit in den Backofen, den man dann am Besten auf Oberhitze umstellt,  zu den Kartoffeln und noch ca. 10 Minuten überbacken.

Fertig - Guten Appetit! Ich fands saulecker!


Da hab ich doch glatt fast was vergessen: auch diesen Monat gabs ein überraschendes Update. Saymo, der Lebensmittel Onlineshop, hat sich gemeldet, und stellt ein Überraschungspaket zur Verlosung zur Verfügung. Schaut euch doch mal bei Saymo und Saymo`s Kulinarische Weltreise um, vielleicht könnt ihr dort die Zutaten fürs nächste Kochduell kaufen, bzw.  noch ein passendes Rezept finden :-)

Kommentare:

  1. Olala, das sieht aber gut aus!

    Super kreativ finde ich den Zucchiniquark - Quark passt ja immer immens gut zum Kartoffeligem.

    Und auch die Kruste für die Lendchen - yummy!!!!

    Man, hätte ich mich gerne bei dir zum Essen eingeladen! ^.^

    lG
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen

    Ohhh auch hier: Nun hab ich Hunger.Ist ja heute echt schlimm mit euren schönen Rezepten :)

    gefällt mir wirklich gut

    LG und einen schönen Sonntag
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht aber lecker aus.

    lg
    Julia
    http://knuddelstoffel.blog.de

    AntwortenLöschen
  4. das sieht echt sehr gut aus :)

    AntwortenLöschen