2. November 2011

Rezept: Fantakuchen

Ich wollte euch ja noch das Rezept zum Fantakuchen nachreichen, den ich für den Produkttest vom Tortenaufleger vom Fotogeschenke Anbieter Personello gebacken habe. 

Also - los gehts...

Zutaten für den Teig
5 Eier
300 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
125 ml Öl
175 ml Fanta

Zutaten für den Belag
600 g Schlagsahne
500 g Schmand
5 Päckchen Vanillezucker
3 Päckchen Sahnesteif

Zucker-Zimt-Mischung

und etwas "Obstiges" -> wie ein Glas Apfelmus oder 3 kleine Dosen Mandarinen oder 1 große Dose Pfirsiche...

Für den Teig einfach alle Zutaten zusammenrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Das für ca. 25 Minuten bei 175 - 200° in den Backofen schieben. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Dann das Obst darauf verteilen (Mandarinen oder Pfirsiche gut abtropfen lassen, Pfirsiche noch klein würfeln). Ich kenne ihn seit meiner Kindheit mit Apfelmus, aber er schmeckt auch lecker mit allem anderen. Ich würde gerne mal Kirschen ausprobieren :-)

Für die Schmandmasse einfach die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen. Dann den Schmand unterrühren. Alles auf dem Obst verteilen. Zum Schluß noch dick mit Zucker-Zimt bestreuen. 

-----+++++*****-----+++++***** -----+++++***** -----+++++***** -----+++++*****

Den Teig vom Fantakuchen liebe ich, der ist so schön locker luftig. Ausserdem mag ich Teige, die mit Öl zubereitet werden, ich finde Öl abmessen geht immer schneller als Margarine abwiegen...

Einen Teil des Schmands kann man auch prima durch Quark ersetzen.

Den Teig nehme ich auch gerne einfach als Grundlage für die Geburtstagskuchen, er lässt sich auch in anderen Formen gut backen, nicht nur auf dem Blech. 





Kommentare:

  1. Yam Yam .. Den hab ich auch schon öfter mal gegessen :) .. Wirklich lecker!
    Und schöner Blog,
    Weiter so :)

    Viele Grüße,
    Madeline xoxo

    http://bashion-statement.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Den esse ich schon seit mindestens 20 Jahren immer mal wieder - ein echter Klassiker bei uns :-)

    AntwortenLöschen
  3. Habe ich die Tage auch mal gemacht. Super lecker,

    AntwortenLöschen