19. August 2011

Produkttest: Playmobil Adventure Truck

 Schon vor einiger Zeit bekamen wir von Spielwelt.de einen Playmobil Adventure Truck (4839) zum ausgiebigen Testen zugeschickt. Und das haben wir nun mittlerweile getan und daher möchte ich euch den Truck einmal genauer vorstellen.

Ich glaub, er hat sich gefreut :-)
Zur Qualität brauche ich doch eigentlich nicht viel sagen, oder? Playmobil ist sicher allen ein Begriff, die meisten von euch werden selber als Kind damit gespielt haben. So wie ich früher, und so manche Einzelteile sind heute noch da und ergänzen die neuen Playmobil-Spielsachen meiner Kinder einwandfrei. Das Design hat sich ein wenig geändert, aber kaputt zu bekommen ist es eigentlich nicht. 

Der Truck kam in seinem Karton vollständig montiert hier bei uns an. Ich hatte mich eigentlich darauf eingestellt, dass ich ein wenig beim Zusammenbau helfen müsste, aber da gab es nichts :-) - obwohl auch eine ausführliche Aufbauanleitung beilag. Mein Sohn konnte gleich mit dem Spiel anfangen, was ja auch nicht schlecht ist. Denn geduldig dasitzen und erst zusammenbauen ist nicht wirklich so sein Ding.  Zuerst spielte er nur mit dem Truck, der musste erst einmal bis ins Detail begutachtet werden und ausgetestet werden - z.B. wie man den dazugehörigen "Kleinkram" am Besten im Truck verstauen kann - oder wie die Winde funktioniert, was relativ schnell herausgefunden wurde.


Die ist nämlich einen kleinen Tick besser, als die uns schon bekannte von Moritz Amphibientruck - die von dem Adventure Truck besitzt nämlich noch eine "Stopp-Funktion", man kann sie also feststellen, so dass sie sich beim Abschleppen nicht erst komplett abwickeln muss. 


Aber genauer: der Truck kommt mit mit 2 Abenteurern, abnehmbaren Dächern, 2 seitlichen Schubladen zum Verstauen des Zubehörs, Kanu und Bergungs-Seilwinde daher. Das Führerhaus kann ganz LKW-like umgeklappt werden, um den Motor zu bestaunen. Ein befüllbarer Wasserkanister kann als Figurendusche verwendet werden.  Der Truck hat die Maße 33 x 13 x 23 cm (LxTxH), also schon ordentlich groß. Die Altersempfehlung ist ab 4 Jahren und nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile.



Insgesamt bietet der Truck eine Vielzahl Spielmöglichkeiten, das Zubehör ermöglicht ein tolles Spiel. Mal gehen die beiden Truckfahrer mit dem Kanu auf Expedition, mal müssen sie sich gegenseitig mit der Winde aus dem Sumpf ziehen, mal sitzen sie gemütlich am Feuer bei Bratwurst und Kaffee. 



Und auch ein Sonntagmorgen-Spiegelei kann zubereitet werden.  Ergänzt durch die Playmobilteile, die wir schon haben, konnten meine zwei großen nachmittags eine schöne Landschaft auf dem Esszimmertisch aufbauen und haben so einträchtig zusammen gespielt. Das kommt ehrlich nicht oft vor ;-))  Es musste auch alles stehenbleiben und essen ging nur noch an der Küchentheke... 


Am nächsten Tag konnte dann bequem weitergespielt werden. Und abends habe ich dann doch einmal darauf bestanden, dass die Sachen weggeräumt werden. Aber eine kleine Auszeit für Adventure Truck und Co. im Schrank schadet auch nicht.


Vielen Dank an Spielwelt.de - übrigens auch bei Facebook zu finden ! Hier findet ihr alle Infos zu den Produkttests, behaltet es gut im Auge, bestimmt werden mal wieder Spielzeugtester gesucht!


Keine Kommentare:

Kommentar posten