9. Mai 2013

Eine Umarmung per Post...

Die Oma hatte Geburtstag. Aber sie wohnt ja so weit weg :( 
Nichts mit mal eben hinfahren, umarmen, Stückchen Kuchen essen und wieder heimfahren. 
Da mussten wir eben anrufen und die Kinder haben Kleinigkeiten mit der Post geschickt.
Alle 3 haben einen eigenen Brief losgeschickt, damit die Oma an ihrem besonderen Tag ganz viel schöne Post bekommt.

Jasmin wollte es sich aber nicht nehmen lassen, die Oma mal feste in den Arm zu nehmen. Daher haben wir eine Umarmung gebastelt und mitgeschickt.

Dafür einfach die Hände auf Pappe aufzeichnen, ausschneiden, Löcher hinein löchern, Wolle abmessen und anknoten. Ein kleines Schildchen ausschneiden, mit Klebeband ankleben - Fertig!

Die Oma hat sich gefreut und kann sich nun immer von ihrer kleinsten Enkelin umarmen lassen, wenn ihr danach ist :)




Kommentare:

  1. Echt klasse die Idee!! Schade, dass der Geburtstag der Oma bei uns schon ein paar Tage her ist. Aber nächstes Jahr ist wieder ein Geburtstag. :-) Hoffentlich kann ich mir die Idee bis dahin merken! ;-)
    LG, Melli

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, das ist ja wirklich eine unglaublich süße Idee!!! Die muss ich mir merken!!!
    liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Eine ganz süße Idee, darum waren wir so frei und haben sie auf unserer

    https://www.facebook.com/blogartig Seite verewigt.

    Liebe Grüße die zwei von
    Kleinstadtgebruell

    http://kleinstadtgebruell.blogspot.de/

    AntwortenLöschen