23. Mai 2013

Produkttest: Edel-Mischung der Rösterei Turm Kaffee

So, die Kinder sind nun aus dem Haus, die einen früher, die Kleine später... Der Hund war spazieren, die Frühstücksüberreste der Kinder weggeräumt. Zeit für mich, meinen zweiten Kaffee zu trinken. Den ersten habe ich schon lange getrunken, denn mein Weg morgens führt ohne Umwege vom Bett zur Kaffeemaschine. Ich habe einen Saeco Vollautomaten letztes Jahr von meiner Mama bekommen, ihren alten, generalüberholt und nicht mackenfrei, aber er macht noch Kaffee. Für mich reichts :)

Seit nun schon einigen Tagen trinke ich eine andere Sorte. Ich muss zugeben, dass ich in Sachen Kaffee kein wirklicher Feinschmecker bin, vorallem muss ich ja sagen, dass ich mir in meinen ersten Kaffee an Tag 4 Stück Süßstoff und nen ordentlichen Schluck Milch reinhaue. Da würgt der "Schwarztrinker" vielleicht, aber so ists für mich perfekt. Wenn ich diese Mischung dann noch in der perfekten Trinktemperatur erwische und sie mir in einem langen Zug durch den Körper laufen lassen kann - *hach* dann steht einem guten Start in den Tag nichts mehr im Wege. Außer die Kinder zoffen sich schon am Frühstückstisch - was sie leider im Moment verstärkt machen, aber das ist ja ein anderes Thema. 
So, nun wisst ihr, wie ich meinen Kaffee trinke, nun erzähle ich euch, was für einen ich im Moment in der Maschine habe. 

Es ist die „Edel“-Mischung der Rösterei Turm Kaffee in St.Gallen. Das ist die älteste Kaffeerösterei der Schweiz: besteht seit über 250 Jahren.
Der Edel ist eine reine Arabica Mischung, die wunderbar als Schümli Kaffee oder auch als (milder) Espresso funktioniert.


Weswegen "Schümli"? Das Wort erinnert ja schon an Schaum, eben an Cremé, an Cafe Cremé, Crema, hin und her - man versteht so ungefähr, was einen in der Tasse erwartet. Und weil der Kaffee vom Kaffischopp geliefert wurde. Ein kleiner Sprachkurs: das ist Schweizer Dialekt und bedeutet "Coffee Shop" :) 



(Ah, Schweiz, da waren wir doch vor einiger Zeit und die Kinder haben sich köstlich über den Akzent amüsiert und konnten gleich perfekt mitreden, weil einfach an alles ein "li" gehängt wird... Danke imn dem Zuge auch gleich für die beigelegten Basler Leckerli!)


Die Bohnen sind irgendwie einen Tick heller, als ich es sonst so gesehen habe. 
Jedenfalls wirds hier jetzt echt Edel: ein feines Schümli zeigt sich auch in meiner Kaffeetasse, wenn der Brühvorgang beendet ist. Ich mag ja die Crema auf einem Kaffee sehr gerne. Aber hier mag ich auch den Kaffee, der unten drunter steckt. Ich kann jetzt nicht mit Fachausdrücken um mich werfen, aber der Kaffee lässt sich wunderbar trinken, hinterlässt nicht diesen bitteren Nachgeschmack auf der Zunge, den ich bei anderen Sorten schon öfter erlebt habe (weil ich auch zugegebenermaßen im Supermarkt oft zu den günstigen Marken greife und mir "guten teuren" dann zum Geburtstag oder Weihnachten schenken lasse....). Eigentlich doof, denn ich komme mit einem Kilo Kaffeebohnen sehr lange aus, da ich die Hauptkonsumentin bin und mein Mann eher selten mal eine Tasse mittrinkt. Aber wie so oft bemerkt: ich spare oft an der falschen Stelle...


Weiter ist auch zu bemerken, dass ich von ihm keine Magenprobleme bekomme. Eine Tasse Kaffee vertrage ich immer sehr gut. Trinke ich kurze Zeit danach eine zweite, kann es bei manchen Sorten passieren, dass es danach in meinem Bauch ordentlich rumpelt. Bei dem Turm Kaffee ist das überhaupt nicht so, hier kann ich bedenkenlos meine zweite Tasse trinken, ganz in Ruhe, wenn das Haus ruhig und leer ist. Das muss also dahinterstecken, wenn von säurearm und magenfreundlich die Rede ist. 
Also genau das, was ich laut Artikelbeschreibung im Kaffi Schopp auch erwartet hätte:

Turm Kaffee Edel

Kaffeegenuss ohne Magenbeschwerden. 100% Arabica Bohnen mit dem faktisch säurefreien India Monsooned Malabar sorgen für einen vollaromatischen und gleichzeitig hochbekömmlichen Kaffee.

Die TURM KAFFEE Edel Mischung ist als klassische "Wiener Mischung" ideal als vollaromatischer Filterkaffee, würziger Schümli oder milder Espresso. Ein Kaffee für jeden Tag - aber kein alltäglicher Kaffee. Geniessen Sie Ihn gerne auch abends: durch seinen geringen Koffein-Anteil werden Sie sicher gut schlafen.

Zusammenfassend lässt sich also sagen: die Qualität für den Preis stimmt! Der Geschmack überzeugt, ebenso die Magenfreundlichkeit. 

In diesem Sinne: hier noch einer "To Go" für euch zum Mitnehmen!




  
Den Kaffi Schopp findet ihr übrigens auch bei Facebook! Immer mal einen Blick wert :-)




Keine Kommentare:

Kommentar posten