17. November 2010

Produkttest: Jacobs Krönung typ Cappuccino - Der erste Versuch :-)



Der erste Cappuccino Versuch - samt Kekstest, den der Schaum bestanden hat :-)
So, aber erst einmal noch genauer, wie der Cappuccino entstanden ist, und was überhaupt drin ist!

Inhalt eines Pakets Jacobs Krönung Typ Cappuccino
In einer Packung befinden sich 7 Kaffeepads und 7 Milchkompositionen. Die Milchkomposition ist eine aromatisierte Instantzubereitung mit Kaffeeweißer, Zucker und Süßungsmitteln. Und leckerer Röstkaffee ist in den Pads ;-)

Wie gehts?
Zuerst ein den Inhalt eines Tütchens mit der Milchschaumkomposition in den Kaffeebecher füllen. Dann ohne ein Kaffeepad einzulegen den Zubereitungsknopf für eine Tasse Kaffee drücken. Sobald das Wasser im Becher ist, gründlich umrühren. Jetzt ein Kaffeepad einlegen und eine Tasse Kaffee in den Milchschaum zubereiten. Fertig.

Aussehen
Also so schaumig, wie das Bild der Packung zeigt, wird es nicht. Aber es bildet sich schon eine schöne Schaumkrone. Die Konsistenz ist auch schön stabil, zwar anders wie bei echtem Milchschaum, aber fluffig und so stabil, dass der Schaum den Entenkekstest besteht! Sieht insgesamt schon sehr ansprechend aus.

Geschmack
Ganz lecker :-) Der Milchschaum ist angenehm süß, nicht zuviel, und hat ein leichtes Aroma nach ?! Vanille. 
Ich gebe aber zu, dass ich den Kaffee noch nachgesüßt habe - ich mag Kaffee im Moment süß...
 Kaffee und Milchschaum passen sehr gut zusammen.


Fazit
Also kurz und knapp gesagt: ich finde den Cappuccino sehr lecker! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten