19. November 2010

Produkttest: GetDigital.de - USB- Tassenwärmer

Gestern habe ich auf einem anderen Blog von dieser Aktion gelesen.


 GetDigital, der große Geek-Shop mit Gadgets und Geschenkideen bietet Bloggern ein besonderes Angebot:
Für Produktests von Bloggern vergeben wir gerne Rezensionsexemplare. Fülle dazu einfach unteres Bewerbungsformular aus. Bitte beachte dabei aber, dass der Wert des Produktes natürlich von Deinem Blog abhängt - für fast alle Blogs sind Produkte im Bereich bis 20 EUR kein Problem, aber nur im absoluten Ausnahmefall gibt es die Chance auf ein Optimus Maximus.
Also habe ich flugs das Bewerbungsformular ausgefüllt und abgeschickt. Keine 10 Minuten später um 14:42 Uhr hatte ich auch schon positive Rückmeldung in meinem virtuellen Postkasten
Hallo,
vielen Dank für Deine Anfrage! Gerne darfst Du den Tassenwärmer von uns testen! Ich habe Dir dafür einen Gutscheincode erstellt: Einfach ganz normal bestellen, im Warenkorb den Code XXXXXXXXX eingeben und Zahlart auf Vorauskasse einstellen - dann senden wir Dein Testexemplar in den nächsten Tagen zu Dir nach Hause!
Da war ich ja schonmal geplättet, mit einer so schnellen Reaktion hatte ich nicht gerechnet. Also los, der Test kann beginnen!

Die Bestellung
Da ich ja schon wusste, welches Produkt ich gerne testen würde, bin ich also zurück auf GetDigital und habe den entsprechenden Artikel in den Warenkorb gelegt. 
Währenddessen fiel mir die Anzeige oben auf der Seite auf: Nächster Blitzversand in 3 Minuten 23 Sekunden. 




Mmh, da war ich aber gespannt, wann der Artikel ankommt, wenn ich mich jetzt im Bestellvorgang beeile. Was mir nicht schwerfiel, denn der Bestellprozess ist selbsterklärend, einfach und übersichtlich. 
Also noch den bereitgestellten Gutscheincode eingeben, Zahlart auswählen (es werden insgesamt 6 verschiedene angeboten, da wird bestimmt für jeden der richtige dabei sein, mal mit Aufschlägen, mal ohne...). 
Dann noch die Versandart auswählen - hier hat man die Möglichkeit zwischen normal, Express und Express Samstag zu wählen (Express mit Aufschlag - siehe Screenshot-Ausschnitt)


Weiter gehts zur Adresseingabe, man kann dort zwischen Stammkunden-Login wählen oder sich als Neukunde anmelden. Auch ist es möglich, eine andere Lieferadresse anzugeben. Aber das wollte ich ja alles gar nicht, ich wollte ja schnell da durch, um noch den Blitzversand zu schaffen. Also noch die AGB akzeptieren und ab dafür. So, geschafft, einige Minuten später trudelte auch schon die Bestellbestätigung ein.




Und noch einmal eine knappe Stunde später kam die Versandbestätigung.
Hallo,
Deine Bestellung ist fertig zum Versand. Sie wird innerhalb
Deutschlands in ca. 1-2 Werktagen bei Dir ankommen. Ins europäische
Ausland dauert es je nach Land 2-14 Werktage.
Schön finde ich, dass der Versandbestätigung noch der passende Link zur Sendungsverfolgung beigefügt ist, so das ganz Neugierige immer mal schauen können, wo die Bestellung gerade festhängt.

Tja, und heute morgen war meine Bestellung auch schon da *wahnsinn* - das Ganze hat keine 24 Stunden gedauert. Also mein Tipp: während der Bestellung oben auf den nächsten Versandtermin achten.

Da ist er also, mein USB- Tassenwärmer LCD. Ich mag ja gerne kleine Überraschungen während des Auspackens, und daher war ich natürlich angenehm erfreut, als ich die kleinen Supermagnete entdeckte :-) sowie noch den Gutscheincode für einen Panic Key bei der nächsten Bestellung (die es sicher geben wird, schon mal verraten ;-))

Aber nun zurück zum Tassenwärmer LCD.

Was ist das und was kann der?
Kurzinfo:
Tassenwärmer für den USB-Anschluss.
Hält Getränke bei bis zu 60 Grad Celsius warm.
Zusätzlich mit 4 USB-Hubs & LCD-Display mit Temperaturanzeige und Uhr ausgestattet.
Also nicht nur Kaffee warmhalten, sondern auch noch weitere technische Spielereien, so richtig nach meinem Geschmack. 
  • 4 USB 2.0 Ports
  • eine Temperaturanzeige der Heizplatte sowie der Umgebungstemperatur (wahlweise in Celsius oder Fahrenheit)
  • eine Uhr mit Alarm und Countdown Funktion.
Um die Uhrzeit auch bei ausgeschaltetem Computer nicht zu verlieren, hat der USB Tassenwärmer eine AG13 Knopfbatterie eingebaut, die aber im Lieferumfang enthalten ist. Der Tassenwärmer erreicht je nach Stromversorgung des USB Anschlusses bis zu 60 Grad Celsius. Um die Stromversorgung zu verbessern, kann ein (nicht im Lieferumfang enthaltenes) 5V Netzteil angeschlossen werden.
Ich war ja vor der Bestellung gespannt, ob mein Kaffee wirklich 60°C warm bleibt. So richtig vorstellen konnte ich es mir nicht, denn so eine Aussage "bis zu" deutet eigentlich immer darauf hin, dass dem eben nur in den seltensten Fällen so ist... 

Auspacken, anschließen, ausprobieren
Also, es war schon einmal alles dabei, was dabei sein sollte. Der Tassenwärmer ansich, Bedienungsanleitung in deutsch und englisch, alles ordentlich in Luftpolsterfolie. Das Gerät sieht sauber geabeitet aus, nicht nach billigem Werbekram.
Anschließen ist denkbar einfach: nur in den USB Port stöpseln. Damit die Uhr und die Temperaturanzeige funktioniert muss man den Plastiknuppsel unter der Batterie (auch im Lieferumfang) rauspuhlen, dazu musste ich das Batteriefach ein wenig aufschrauben. Das Kabel ist super lang, Messung ergab 1,40 Meter- also genug Spielraum.
Kaum angestöppselt, beide Schalter für Tassenwärmer und Anzeige auf "ON" gestellt - die roten Lichter links zeigen an, dass die Heizplatte an ist. Es wurde sofort warm und das blaue LCD Licht finde ich richtig gut, passt zu meiner Kaffeemaschine ;-) Apropos Kaffeemaschine, ich muss ja erstmal ein Testobjekt "Kaffee" herstellen, um weiter testen zu können...

Hält er, was er verspricht? 
Alles bereit, heißer Kaffee (Jacobs Cappuccino ) fertig und auf der Warmhalteplatte positioniert, diese hat übrigens einen Durchmesser von 7cm. So: Anzeige zeigt eine Plattentemperatur von 60,9°C, das Thermometer eine Raumtemperatur von 29,9°C - das glaub ich schon mal nicht, ich denke da liegt der Fühler einfach ungünstig im Gerät, also schalte ich lieber auf Uhrzeit-Anzeige. Wir haben jetzt übrigens 20:27 Uhr, ich werde mal einen Rest in der Tasse lassen, um zu gucken, wie lange die Trinktemperatur angenehm bleibt.



Ach, und noch zur Funktion als USB-Hub: funktioniert auch prima. Habe meine Kamera dann dort angeschlossen, sie wurde einwandfrei erkannt und ich konnte die Bilder hier zum Beitrag hinzufügen. Allerdings ist die Temperatur der Heizplatte direkt gesunken (auf 57,6°C) als ich die Kamera zur Bilderübertragung eingeschaltet habe. 

So, nun gut 50 Minuten später zeigt die Wärmeplatte eine Temperatur von 56,5°C an - der Kaffeerest ist noch lauwarm. Ich bin mir jetzt nicht sicher, welche Temperatur der Kaffee hätte, wenn ich ihn einfach so hätte stehen lassen...

Fazit:
Ein witziges Gadget, allerdings für eine stolze Summe Geld. Es bietet schon eine gewisse Gegenleistung, ich habe mich schon oft geärgert, wenn mein Kaffee mal wieder kalt geworden ist und in die Mikrowelle musste.  So bleibt er wenigstens lauwarm. Aber 19,90Euro sind schon ein Wort. Vermutlich hätte ich mir den Tassenwärmer nicht zugelegt, wenn ich ihn aus eigener Tasche hätte zahlen müssen.
Zur Bestellung ansich kann ich aber kurz und knapp sagen: toller Service! Ein sehr empfehlenswerter Shop!

Übrigens gerade jetzt zur Weihnachtszeit: schaut euch doch mal in der Kategorie Geschenke für Männer um, da wird sicher der/ die eine oder andere mal ein Geschenk der anderen Art finden!

*****

Keine Kommentare:

Kommentar posten