9. Juli 2012

Ein Moppel speckt ab.... - Teil 3: Es kommt wieder Bewegung rein

Denn es purzeln wieder einige Gramm von der Waage. Heute morgen stand da auf dem Display

87,7 kg

macht also ein Minus von 16,7 kg seit dem 1.01.2012. Anders ausgedrückt auch ein Minus von 800 g seit dem letzten Bericht am 30. Juni.

Und das, obwohl ich mal konsequent, mal weniger konsequent war, mit dem was ich esse... Ich habe nämlich herausgefunden, dass Prinzenrolle-Kekse hervorragend zu dem abendlichen Vanille-Sahne-Vibono-Shake passen *räusper*

Insgesamt war es schon seltsam, was ich da teilweise gegessen habe... Gestern habe ich über den Tag verteilt z.B. 3 kleine Scheiben Brot mit Nutella gegessen, dazu einen halben Schoko-Osterhasen. Dazu kam dann fürs schlechte Gewissen 12 Kilometer Fahrradfahren. Und eine Kugel Joghurteis in der Waffel... Am Abend dann eine kleine Tasse Vibono-Eiweißdrink und einen Kaffee.

Aber es gab auch einen normaler Grillabend mit Schichtsalat, Würstchen, Steaks & Brötchen aus "bösem" Weißmehl. Aber ich schaue halt immer, dass dann der Rest des Tages recht sparsam war, also nur ein ganz kleines Sonntagsfrühstück (nur Rührei pur...), mittags dann den Vibono Shake, am Abend gegrillt.
Wobei ich feststellen musste, dass es verführerisch ist, abends richtig zu essen. Danach fiel es mir deutlich schwerer, nicht noch etwas zu naschen, bzw. nicht weiter zu essen, obwohl ich pappsatt war.
Habe ich mittags gut gegessen, dann reicht mir abends der Eiweißshake und der Heißhunger bleibt aus.

Weil ich aber nun schon soviel über den Vibono Eiweißdrink erzählt habe, möchte ich euch kurz zeigen, wie er zubereitet wird.

Pro Portion werden 2 Esslöffel (etwa 23 g) Eiweißpulver in 250 ml fettarme Milch eingerührt. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wieviel 23 g verteilt auf zwei Esslöffel sind, wiege ich erst immer einmal ab. 

Dazu kommt dann noch ein Teelöffel der Flohsamenschalen. Nochmal umrühren und bald trinken, denn die Flohsamen neigen dazu, wenn man etwas stehen lässt, stark aufzuquellen und sich dann oben als dicke Schicht abzusetzen. Das lässt sich dann eher löffeln als trinken ;-) Die aufgequollenen Flohsamenschalen sind aber arg glibberig und naja, ergibt ein seltsames "Trink- und Mundgefühl". Aber: sie machen gut satt. Und macht man das Ganze richtig extrem schaumig im Standmixer, dann erhält man so etwas wie Grießpudding *lach*.



Keine Kommentare:

Kommentar posten