15. Juli 2012

Produkttest: Diamant Gelierzucker für Gelee

Diamant hat auch einen neuen Gelierzucker extra für Gelee auf den Markt gebracht. 

Ich koche gerne Gelee, weil ich nicht so gerne Stücke und Kerne auf dem Brot habe. Mit meinem normalen Gelierzucker 2:1 hatte ich öfter das Problem, dass das Gelee nicht richtig fest geworden ist, trotz richtiger Menge und Kochzeit. Oder, wenn ich dann weniger Saft genommen habe, das Gelee so bombenfest geworden ist, dass wir Scheiben schneiden konnten, um sie aufs Brot zu legen...

Nun mit dem richtigen Gelierzucker extra für Gelee sollte das nicht mehr passieren!



Man braucht 1 Liter Saft, dabei ist es egal, ob man selbst hergestellten oder handelsüblichen Fruchtsaft nimmt. Ich hatte im Moment kein Obst da, das ich zu Saft verarbeiten konnte, nur ein bißchen Johannisbeersaft habe ich eingefroren, somit bin ich dieses Mal auf gekauften Saft umgestiegen. Und die ganze Zeit schwirrte mir die Kombination Kirsch/ Banane im Kopf rum. Zusätzlich, damits nicht zu dolle süß wird, habe ich noch den Saft einer Zitrone dazu gegeben. 


Der kalte Saft wird mit dem Gelierzucker in einem ausreichend großen Topf (weils aufschäumt beim sprudelnd kochen!) unter Rühren zum Kochen gebracht. Dann muss es 4 Minuten sprudelnd kochen, der entstehende Schaum wird abgeschöpft. 



Nach der Kochzeit wird es noch heiß in vorbereitete Gläser (ich spüle Gläser und Deckel noch mal mit kochend heißem Wasser aus) gefüllt, verschlossen und auf den Kopf gestellt, damit ein Vakuum zieht.

 
So ist das fertige Gelee mindestens 12 Monate haltbar, alleine durch den Zuckeranteil.

Der Proberest im Topf verriet mir: ultralecker!!!

Hier noch die gebündelten Fakten rund um den Gelier-Rohrzucker:
  • geeignet für Gelee
  • reicht für 1000 ml Fruchtsaft - handelsüblichen oder selbstgemachten
  • Kochzeit und Zubereitungsart: 4 Minuten im Kochtopf
  • ergibt etwa 1800 g Gelee
  • die fertige Konfitüre ist etwa 12 Monate haltbar, der Gelierzucker 24 Monate
  • es sind keine Allergene enthalten
  • die Packungsgröße beträgt 1000 g
  • UVP liegt bei 1,49 Euro 

Falls ihr lieber selbstgekochte Konfitüre auf dem Brot bevorzugt, dann lest doch mal bei meinem Produkttest des Diamant Gelier- Rohrzucker nach!

1 Kommentar:

  1. Das hört sich total lecker an, ich liebe Konfitüre :)

    AntwortenLöschen