12. September 2012

12 von 12 - Monat September 2012

Jetzt ist mein Tag so langsam beendet und ich kann euch meine "12 von 12" zeigen!

Morgens der erste Akt: Kontaktlinsen rein - sonst habe ich schlechte Laune.


Das übliche: die Spülmaschine ausräumen. Kinder für Schule und KiTa fertig machen, Broten schmieren, einpacken... 


Backe ich einen Apfelkuchen oder koche ich Apfelmus? 



Ein Teil vom Mittagessen, dazu noch die Reste vom Nudeltopf von gestern.



Um 18 Uhr begann der beste Teil des Tages: Reitstunde :-) 

Pferd von der Weide holen.



Putzen.





Satteln.



Auftrensen.




Reiten... heute übrigens auf "Hummel". Zeit auf dem Pferd geht viel zu schnell rum. Dann heißt es wieder...

Absatteln und alles wegräumen.



Nach Hause und den Tag beenden, wie ich ihn begonnen habe: mit einer Tasse Kaffee - und fernsehen.


Mehr Fotos findet ihr wie jeden Monat bei Nadine und DraußennurKännchen!

Kommentare:

  1. Ich gebe zu, ich habe ja von Pferden so gar keine Ahnung und frage daher, was ist "Auftrensen"?
    Noch nen supi Abend gewünscht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das Lederdingens wo die Zügel dranhängen um den Pferdekopf drappieren ;-))

      Habs heute zum ersten Mal alleine gemacht ^^

      Löschen
    2. interessant ;-), man lernt doch immer wieder dazu und das ist ein Hobby, was sicherlich viel Freude bereitet.

      Löschen
  2. Wuße gar nicht, das Du mit Hottehü's zu Gange bist! Siehste, man lernt nie aus :)
    ^^ gehässig könnte man ja jetzt sagen: Auftrensen = Trense auf's Pferd ziehen *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber bloß nicht von hinten aufzäumen ;-)

      Ich wollte schon immer reiten, musste aber erst 33 werden, ums endlich auch zu verwirklichen. Hat sich gelohnt ^^

      Löschen
  3. Oh ich lieb ja Pferdebilder, wir haben hier auch ganz viele Pferde.Fast vor der Haustür :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Pferde, muss wohl auch erst 33 werden um mal wieder zu reiten, was? *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, ich glaube nicht :-) Such dir doch auch einfach eine nette "Kochlöffeltruppe" und los!

      Löschen
  5. das glück der erde liegt auf dem rücken der pferde!
    und an dem spruch ist wirklich was dran! ich würde auch gerne mal wieder reiten, aber ich habe da zu große bedenken das ich inzwischen viel zu schwer für das arme tier bin!
    dir weiterhin viel spaß beim reiten und nicht runter fallen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - einmal runtergeplumpst bin ich schon... 3 Tage konnte ich nur mit Schmerztabletten schlafen... Egal :-)

      Und ich denke mir immer: hey, die Pferde sind alle größer als ich, die schaffen das schon mich zu tragen ^^

      Löschen