6. September 2012

Kinderpartyspiele...

Morgen ist es soweit: die Kindergeburtstagsparty zum 4. Geburtstag von meiner Jasmin findet statt. 4 Kinder hat sie eingeladen, 3 Mädels und 1 Jungen :-) im Alter von 3 bis 4 Jahren.

Meine Große hat sich bereit erklärt mir mit den Kleinen zu helfen, sie freut sich riesig darauf - ihr macht das Spaß und sie hat schon beim Kindergeburtstag von Moritz im Mai die Jungs-Rasselbande gut beschäftigt. Die stehen alle auf ältere Mädchen ;-)

Jedenfalls frage ich wie immer: wie bekomme ich die Horde einigermaßen über die Stunden gerettet?! 

Ich habe mal Luftballons und Klopapier gekauft, die langen Strohhalme aus dem Keller gekramt. 






Dann habe ich angefangen Kaubonbons, Konfetti und anderen halbwegs passenden Süßkram in überwiegend Wasserbomben-Ballons zu friemeln, aufzupusten, verknotet und an eine lange Schnur zu binden. Plan ist, eine Schatzsuche mit Ziel in unserem Garten zu starten, nach erfolgreicher Schatzhebung können die Kinder dann noch mithilfe einer Nadel an einem langen Stock die Luftballons zum Platzen bringen. Ich hoffe, die trauen sich!! Ich hatte als Kind ungeheuren Respekt vor platzenden Ballons, ich hätte wohl nicht gewollt ^^ Da gibt es doch das Spiel, wer am schnellsten seinen Luftballon beim Aufpusten zum Platzen bringt. Da hab ich immer gestreikt.


Jasmin ist aber schon ganz aufgeregt und hat schon abgezählt, wer morgen welchen Ballon zerpieksen darf :-)

Dann können sie noch Mumien spielen - Wetteinwickeln mit Klopapier. Mal schauen...

Wer trinkt seinen Becher am schnellsten mit langem Strohhalm aus?

Topfschlagen macht Jasmin auch sehr gerne. Dosenwerfen, Trampolin hüpfen...

Die Schatzsuche... unterwegs Tiere gucken...

Ich hoffe wie immer vorher, das alles glatt geht und die Kleinen nicht schon vorzeitig nach Hause wollen *lach* Wahrscheinlich verkriechen die sich eh in Jasmins Zimmer und kommen nicht mehr raus. Ich bin gespannt...


Kommentare:

  1. *lach* oh das kommt mir bekannt vor, die Angst vor den platzenden Ballons. Da hab ich früher bei den Geburtstagen auch immer gestreikt ;-)

    Euch viel Spaß beim Kindergeburtstag.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja ne witzige Idee mit den Ballons, hat bestimmt viel Arbeit gemacht! kommt aber garantiert gut an ;)
    wünsche euch einen tollen Tag, das Wetter spielt ja schon mal mit!
    Wir werden den nächsten Kindergeburtstag wahrscheinlich auslagern, war doch recht anstrengend mit so vielen Leuten in der Bude (im Februar kann man ja nicht wirklich raus)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin recht froh, dass die Kinder in einigermaßen gemäßigten Monaten Geburtstag haben - Mai, August, September - und ich sie alle mal rausjagen kann. Pech im Mai mit Sohnemann, da zog ein großes Gewitter unerwartet auf. Also alle Mann drin. Und eine 7ener Jungshorde ist echt schwierig. Mädels drückst du irgendwelchen Bastelkram in die Hände und die sitzten auch mal 1 Stunde da und fädeln Perlen... Aber bei Jungs ist das so eine Sache. Selbst Topfschlagen gerät außer Kontrolle *lach*

      Aber hattest recht: Luftballons zerpieken hat ihnen allen Spaß gemacht! Waren fast zu wenig Ballons!
      Mein Pech nur: meine Große wünscht sich das jetzt zu ihrem Geburtstag in 2 Wochen auch... naja, den Dreh, wie man die Sachen am besten da in die Ballons reinbekommt, habe ich ja jetzt raus.

      Löschen