10. September 2012

Blogger Kochduell im September: Lieblingsrezepte #2

Nachdem ja schon mein Sohn erzählt hat, was ihm am Besten schmeckt, habe ich auch mal meine kleine Tochter Jasmin gefragt. Eindeutige Antwort: "Tatoffeln!"


Ja, wie hätte es anders sein können. Kartoffeln sind ihr Gemüse. Sie isst wirklich kaum anderes Gemüse, mal ein Stückchen Karotte, mal einen Löffel Spinat - dafür aber alles an Obst. Was sie aber immer gut isst: Kartoffeln. Schon als Baby, als es mit der Beikost losging. Sie hat keine Gläschen gewollt, hat nur gegessen, wenn ich Kartoffeln mit ein bißchen Bratensoße gequetscht habe. Das hatte unseren Speiseplan damals auch arg eingeschränkt *lach* 

Also heute Kartoffeln mit Resten von gestern ;-) für die September Runde vom Bloggerkochduell.

Kartoffelspalten aus dem Backofen mit Currywurst

Für die Kartoffelspalten reichlich Kartoffeln (am besten alle in einer Größe, die mittelgroßen) waschen und in Spalten, bei mir warens meist Achtel, schneiden. Dann in einer großen Schüssel mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, getrockneten Kräutern und 2 Esslöffel Paniermehl vermischen.


Auf ein Backblech geben, verteilen und bei 200°C für etwa 30-40 Minuten in den Backofen damit.

Für die Currywurstsoße braucht man:
 
200 ml Tomatenketchup
100 ml Gewürzketchup
150 ml Wasser
2 Esslöffel Tomatenmark
2 Esslöffel Honig
1,5 Esslöffel dunklen Balsamico Essig
1 kleine Zwiebel
Olivenöl
1 Esslöffel Currypulver

Die Zwiebel schälen und würfeln. Im Olivenöl glasig schwitzen. Das Tomatenmark dazu und auch ein wenig anrösten. Mit dem Wasser ablöschen und aufköcheln lassen. Das Ketchup dazu, sowie Honig und Essig. Leicht köcheln lassen bis die Zwiebel weich ist :-) Mit dem Currypulver abschmecken. 

Wir hatten noch Bratwurst von gestern übrig, die habe ich in Scheiben geschnibbelt und in der Soße heiß werden lassen. Ansonsten gewünschte Anzahl und Sorte Bratwurst braten und zu Soße und Kartoffelspalten reichen.



Die Soße ist schön würzig, für unsere Kinder wars nichts. Irgendwie muss ich die mal abhärten.... Aber meinem Mann hats geschmeckt! 


Kommentare:

  1. Das klingt echt lecker und deine Kartoffeln sehen schön knusprig aus^^

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ja das mögen meine Jungs auch gerne, nur essen wir das wirklich sehr sehr selten :))

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt kenn ich endlich mal ein Rezept für eine Currywurstsoße. Wird ausprobiert! Vielleicht lasse ich das Gewürzketchup weg oder nehme stattdessen mehr normales... Und die Kartoffelspalten sehen richtig gut aus. Danke :-)

    AntwortenLöschen