9. Juni 2012

Loch & Fleck versteckt...

Ein Loch im Knie... Ein Fleck auf dem Langarmshirt... Nun ist beides wieder weg...

Zugegebenermaßen hätte man das Knie schöner retten können. Die Hose ist gefüttert und ich habe einfach mal beherzt von oben durch den Futterstoff genäht... Hatte aber absolut keine Lust das Hosenbein aufzutrennen.



 








Kommentare:

  1. Jetzt weiß ich wo ich meine Sachen hinschicke wenn sie Löcher haben....das Shirt ist toll geworden, gefällt mir richtig gut.

    Werd jetzt öfters mal hier reinschauen, vielleicht magst du auch mal bei mir vorbei kommen.

    www.wasserlilie82.blogspot.de

    Liebe Grüße von der

    wasserlilie

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich toll aus das Shirt! Und bei uns kommen Flecken-Shirts immer zur Oma (die kriegt alles raus) und Löcher-Kleidung in den Müll.
    Von deiner Kreativität und Geduld hätte ich gerne mal eine Scheibe!
    Bin ja leider immer recht bequem und unbegabt wenn es ums Nähen geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber erst die Nähmaschine verhalf mir zu diesen Möglichkeiten :-)
      Vorher habe ich das auch so gehandhabt wie du, entweder Müll oder Schwiegermutter.

      Meist habe ich geschickterweise den Kindern die löchrigen Sachen angezogen und sie dann zu Oma gebracht. Oma sieht Löchelchen - Oma zückt Nähzeug - Oma näht - Kind kommt mit heilen Sachen wieder heim :D

      Löschen