13. November 2012

Look der Woche #11

So veränderte der Herbst im Laufe der Wochen eine Stelle meiner "Hunderunde". 

In unregelmäßigen Abständen, bei verschiedenen Witterungsverhältnissen fotografiert. 




Das erste Foto ist am 17. September entstanden -  das letzte am 10. November. Ok, etwas mehr als ein "Look der Woche"... aber da ich ja letzte Woche einmal ausgesetzt habe, passt das ja fast wieder :-)

Einsteigen in Evas Blogparade ist jederzeit möglich - die aktuelle Runde geht noch bis Freitag abend, also grnug Zeit für einen kurzen Beitrag! 




Kommentare:

  1. mir gefällt Bild eins am besten ;)
    Hoffe es kommt nicht allzu schnell ein Bild mit Schneematsch dazu, darauf kann ich gut verzichten ;(
    Wobei Schlitten fahren und ein schöner Winterspaziergang haben ja auch was...

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal beneide ich Dich nicht darum immer raus zu müssen :-) Aber es tut ja eigentlich Hund und Frauchen gut, gell? Bekomme ich irgendwann heraus, wenn ich in einigen Jahren Katze gegen Hund tausche.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reine Gewöhnung, die gut tut: das stimmt :-) Gehe ich nicht, bzw. nur kurz, dann fehlt mir was.

      Meine Mama sagt auch: seitdem sie keinen Hund mehr hat, ist sie viel öfter krank.

      Außerdem: wie war das mit dem schlechten Wetter und der schlechten Kleidung?! Ich genieße ausserdem diese Ruhe, die ich beim Spazierengehen habe! Nichts geht über Stille, nur ein wenig Blätterrauschen.

      Löschen