21. November 2012

[iglo Herbst- Kochchallenge] Was ich sonst noch so gekocht habe

Die Herbst-Kochchallenge ist offiziell seit vergangenem Sonntag beendet. Mit 2 Rezepten war ich dabei, viele andere tolle Kreationen der anderen Botschafter gibts auf der Blubb Club Wall zu bewundern.

Natürlich habe ich auch die anderen Produkte aus dem Botschafter-Paket "verkocht". Das möchte ich euch nun mal auf die Schnelle zeigen, manches habe ich fotografiert, fande es aber nicht "würdig" darüber ein Rezept zu schreiben, weil ich praktisch nur die Produkte nach Packungsanleitung zubereitet habe.

Angefangen hatte ich mit gebratenen Nudeln.


Da landete als grüner Farbtupfer der iglo FeldFrisch Blattspinat drin. Den finde ich ganz super, der lässt sich zu so vielem kombinieren, gibt immer ein hübsches Grün und schmeckt auch noch klasse! Ansonsten waren das die chinesischen Schnellkochnudeln, Speck- und Zwiebelwürfel, Ei, Karottenwürfel.



Dann gabs die Kartoffel-Lauch-Pfanne zusammen mit einigen Chicken Nuggets. Keine große Kunst, die Gemüsepfanne war sehr schnell auf dem Herd zubereitet, die Chicken Nuggets habe ich dieses Mal auch in der Pfanne gebraten - sonst mache ich die immer im Backofen. 


Noch etwas zu den Produkten selber: die Chicken Nuggets sind ein Klassiker, an dem es nichts zu meckern gibt. Die Kinder essen sie total gerne, ich auch - so wie sie sind. Die Zubereitung ist einfach - egal ob im Backofen oder der Pfanne, gelingsicher!
Die Kartoffel-Lauch-Pfanne hingegen hat uns alle nicht so überzeugt. Ich fande sie viel zu soßig und mir waren zuwenig Kartoffeln drin. Das die vorher frittiert waren merkt man auch leider nicht mehr, die werden durch die Soße halt wieder matschig. Der Lauch und die Lauchzwiebeln sind sehr dominant. Die Karotten fallen dadurch geschmacklich gar nicht auf. Die Soße ist vom Geschmack her sehr lecker, schön cremig. Aber so alles zusammen nicht unser Ding - kam ja bislang sehr selten vor, aber das Produkt wird es nicht mehr zu uns schaffen.



Die Heimat Liebe Gemüse "Romanesco- Blumenkohl" gabs einfach so als Gemüsebeilage zu Karoffelbrei (mit Röstzwiebeln) und Rührei.

 Das war ein Tag, wo ich so überhaupt keine Idee hatte, was ich kochen soll, aber schon drei hungrige Kinder hier standen. Alles ging recht schnell (bis aufs Kartoffelschälen, weil mein Lieblings Sparschäler kaputt ist und ich sie mit dem Messer schälen musste...) und war auch lecker. 
Zu meckern hätte ich lediglich, dass mir in der Gemüsesoße ein Tick zu viele Zwiebeln sind, und die auch recht bissfest bleiben. Aber das Gemüse, also Bohnen, Blumenkohl und Romanesco,  ist total lecker, bleibt bei der Zubereitung schön knackig, die Mischung ist sehr ausgewogen.  

Keine Kommentare:

Kommentar posten