30. Januar 2011

Backe, backe Kuchen...

oder die Reise in die Vergangenheit :-)
Mitte der Woche kam hier ein Paket von meiner Mama an. Sie ist vor Kurzem umgezogen und muss nun versuchen, ihr Hab & Gut in wesentlich weniger Fläche unterzubringen... Dabei tauchen immer wieder verschollene Sachen auf, die immer für Schmunzeln sorgen.
So auch dieses Kinder-Backset von Dr. Oetker. Das habe ich irgendwann im zarten Grundschulalter zu Weihnachten geschenkt bekommen und habe es geliebt. Leider haben es nicht alle Zubehörteile bis heute überlebt, so fehlt z.B. die Garnierspritze, das Teigrädchen und die Plätzchenausstecher. 


Das "Traurige" daran: das Backset wurde eigentlich nie richtig zum Backen genommen. Ich erinnere mich noch daran, dass ich sehr oft im Rezeptheftchen geblättert habe, mir immer das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, aber meine Mama immer der Meinung war, dass es sich absolut nicht lohnen würde, extra für so einen Mini-Kuchen den großen Backofen anzumachen... Da stellt sich natürlich die Frage, warum ich dieses Set geschenkt bekommen habe *augenroll* - Aber ich habe die Lösung gefunden: damit ich heute, rund 25 Jahre später mit meinen Kindern um so mehr backen kann. Besonders angelacht haben mich nun wieder die Buttercremetorte und die Schokoladentorte. Denn da kann man in einem Schwung gleich beide backen. Ich denke, das werde ich mit Annika heute Mittag, wenn Mini Mittagsschlaf hält, mal in Angriff nehmen :-)



Auf jeden Fall finde ich es schön, wenn ich mich in den Kinderzimmern umschaue, dass dort viele Spielsachen und Bücher von mir liegen, die immernoch so aktuell und liebgewonnen sind, wie ich sie früher hatte. So Lego Duplo, das normale Lego, Puppen und Puppenkleidung, sehr viele Bücher.

Ist das bei euch so? Tauchen auch "Schätze aus der Vergangenheit" auf - oder ist von euren Spielsachen nichts geblieben? 

Freu mich über Kommentare - liebe Grüße, moppeline :-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten