29. Januar 2011

Produkttest: reis-fit Milchreis

Wie kurz schon hier erwähnt dürfen wir den neuen Milchreis von reis-fit testen. Dazu kam gestern hier ein Display mit 6 Packungen Milchreis gut verpackt an. Noch einmal herzlichen Dank an reis-fit! 
Und heute abend war der perfekte Zeitpunkt diesen zu testen, ich hatte nämlich vergessen ein Brot zu backen, somit musste ich für meine Kinder etwas anderes zaubern.




Was ist neu?
Schonend vorgegarter bester Rundkorn-Reis in der praktischen Folienverpackung, die gleich zur Zubereitung in der Mikrowelle genutzt werden kann. 
Dadurch, dass der Reis vorgegart ist, verkürzt sich die Zubereitungszeit von Milchreis auf schnelle 2-3 Minuten Kochzeit.

Inhalt
Ein Päckchen enthält 250g Reiszubereitung für 0,2 Liter Milch. (Vorgegarter Rundkornreis (87%), Ballaststoffe (Inulin), Zucker, Sonnenblumenöl, Emulgator: Sojalecithine, Verdickungsmittel Alginat, Aroma) 
Eine zubereitete Portion á 150g enthält 177 kcal. 

Zubereitung
Es gibt zwei Möglichkeiten: die Zubereitung in der Mikrowelle oder im Kochtopf. Ich habe mich für die Zubereitung in der Mikrowelle entschieden, weil alle verfügbaren Töpfe in der Spülmaschine waren ;-)

Zuerst muss der Reis im Beutel aufgelockert werden, also habe ich den Beutel kräftig durchgeknetet, gutes Muskeltraining, der Reis ist anfangs ein starrer, dicker Klumpen, der schwer auseinander geht.


Dann öffnet man den Beutel und gibt 0,2 Liter Milch (ca. 1 Glas, ich habe es mal genau abgemessen...)dazu und stellt das Ganze für 2:30 Minuten bei ca. 700 Watt in die Mikrowelle. Auf jeden Fall sollte man den Vorgang stoppen, wenn die Milch kocht. Und Achtung: der Beutel wird sehr heiß, also aufpassen beim Rausholen. Zu guter Letzt muss man noch ca. 1 Minute gut umrühren, damit der Reis cremig wird. Wie bei gutem Risotto und Michreis halt üblich, damit die Stärke ihr übriges tun kann.
Fertig. 


Fazit
Auf jeden Fall finde ich den reis-fit Milchreis schneller in der Zubreitung, als herkömmlichen Milchreis, der eine gute halbe Stunde kochen muss, also ist der reis-fit super, wenn die Kinder spontan Hunger auf Milchreis haben, aber die Geduld wieder außer Haus ist... 
Und schmeckt der reis-fit Milchreis wie selbstgekochter, hat nicht den künstlichen Beigeschmack wie manch ein anderes Fertigprodukt oder "Instant"-Milchreisprodukt. 
Allerdings bleiben die Reiskörner bissfest, sie sind nicht so weichgekocht, wie ich es mache. Hatte erst bedenken, dass z.B. meine Kleinste den Milchreis deshalb nicht mag. Aber die Schüsseln wurden alle leer :-)
Zu den Portionsgrößen: angegeben sind 2-3 Portionen. Also ich habe mit einem Beutel 2 halbhungrige Mädels (wir hatten spät Kaffeegetrunken) satt bekommen. Ich habe Bedenken, dass ich damit 3 Kinder satt bekomme...
Die Zubereitung in der Mikrowelle finde ich prima. Man braucht keinen Topf, lediglich einen Löffel zum Umrühren. Kein großer Abwasch bleibt übrig. Da ich jetzt weiß, wieviel 200ml Milch in der geöffneten Packung ergeben und aussehen spare ich mir beim nächsten Mal sogar den Messbecher.


Für meine Mädels gabs übrigens das volle Verzierprogramm: Sahne, Schokostreusel, Zucker-Zimt, Liebesperlen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten