25. Januar 2013

Produkttest: Das Dash-Waschergebnis von der Sockenparty

Nun konnte ich mich schon einige Wochen vom *Dash*- Waschergebnis überzeugen.

Meine Kinder fanden die Sockenparty nämlich so toll, dass sie immer wieder gerne die weißen Dash-Partysocken angezogen haben.

Damit gings dann den ganzen lieben langen Tag quer durchs Haus - und ich hätte echt gedacht, dass es bei uns schmutziger ist ^^ Vorallem von der Schmutzfangmatte im Flur hätte ich erwartet, dass sie die Socken beim Drüberlaufen kohlrabenschwarz färbt. Immerhin bringen hier 5 Leute und ein Hund genügend von draußen mit rein. Aber es hielt sich alles in Grenzen. 
Obwohl mein Mann ja gerade neben mir meinte, dass die aber so richtig dreckig wären. Mmh, Ansichtssache... Hatte schon Kinderstrümpfe, die schmutziger aus Schuhen rauskamen...

So sahen die Socken frisch angezogen aus.


So nach einem langen Tag in Dauernutzung.



So nach dem Waschen.



Ich denke, das Waschergebnis ist echt sehr zufriedenstellend, oder?! Den Duft finde ich nach wie vor sehr angenehm. Er bleibt auch nach dem Trocknen im Trockner erhalten. Ich verwende Dash auch für alle Waschgänge - also helles, dunkles, 30° - 60° Wäschen. Es löst sich auch bei niedrigen Temperaturen gut auf und ich hatte noch nie Waschmittelreste bei den dunklen Sachen. Mit anderen Pulver-Waschmitteln ist mir das öfter passiert, mit Dash noch nie.


Kommentare:

  1. Also ich finde deine so gut wie gar nicht schmutzig. Ich darf gar nicht dran denken wie die Socken bei uns aussehen würden. Im Winter dürfen Hund und Katze mit rein und alleine die Tierhaare würden eine schöne Sohlenbeschichtung abgeben ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, Danke! Dein Kommentar zeige ich meinem Mann :-)

      Seltsamerweise sind kaum Hundehaare an den Socken hängengeblieben, obwohl der im Moment echt viele verliert.

      Löschen