2. Januar 2013

Start ins Jahr 2013

Willkommen im Neuen Jahr!

Meinen Laptop hatte ich seit Weihnachten eingemottet - war nur mal immer kurz mit dem Tablet online - mit dem macht tippen aber keinen Spaß, daher melde ich mich jetzt erst wieder. 

Wenn ich dann auch mal wieder alle Kabel, Laptop und Kamera beieinander gesucht habe, und auch noch eine Portion Lust auf Fotosortieren habe, (Nachtrag: waren nur knapp 200 Fotos..... also doch recht überschaubar) dann zeige ich euch mal einige Bildchen von unserem Weihnachtsfest. Welches alles in allem ganz nett war :-)

Von Silvester gibts keine Fotos - das war so ruhig und normal und langweilig (nachdem Mimi um 21.30 Uhr unbedingt ins Bett wollte und als Moritz dann endlich kurz danach auf dem Sofa eingeschlafen ist...). Raclette war lecker, aber ansonsten sollte ich da mal was im Ablauf ändern, habe schon mal angefangen, mir Ideen zu notieren, da kann man ja nicht früh genug mit anfangen ^^

Heute war ich dann endlich mal wieder eine große Runde mit dem Hund, tat richtig gut nach dem vielen Essen und den vielen Tagen stubenhocken. Meine Mama war zu Besuch und hat das Hund ausführen gerne übernommen. Dann hatte mich noch eine kleine Magen-Darm-Verstimmung etwas außer Gefecht gesetzt. Wie jedes Jahr zu den Festtagen - das Wochenende vor Weihnachten war ja Mimi am kötzeln, am zweiten Feiertag nachts dann Sohnemann. Man gewöhnt sich dran.

Dann ist hier am frühen Nachmittag noch endlich mein neuer Loop entstanden. Jaaa ich weiß - viele können keine Loops mehr sehen, aber ich kann doch nix anderes... Der lag hier zugeschnitten, aber irgendwie fand ich nie die Ruhe ihn auch zusammen zu tackern. Roter Nicki & Blümchenbaumwolle. 




Dann habe ich verschiedene Einzelteile, die hier seit Monaten rumlagen, mal spontan kombiniert und bin zufrieden.


Der Puschelkranz lag unbeachtet seit letztem Frühjahr hier, die Eule stand in der Küche im Regal - von einer Ecke in die andere wandernd - die "Siegermedaille" (wie Mimi zu sagen pflegt) lag in der Schublade. Schnell noch das Aufhängeband genäht und ich finds perfekt. Traue mich nur nicht, das Ergebnis draußen an die Haustür zu hängen, da ist es Wind und Wetter ausgesetzt, mmmh, weiß nicht ob so Regen und Wind so gut ist. Also drinnen aufgehängt.

Soweit zu uns  - und selbst?!

Kommentare:

  1. Wenn Du mir nur für einen Tag Dein Talent zum Nähen rüberschicken könntest. Meine Freundin steht so auf die Eulen. Ich glaube, ich muss mich in diesem Jahr mal ranwagen, oder kann ich Dir eine in Auftrag geben :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie cool. Mit Nähen hab ich es auch nicht wirklich. Ich bin dann doch eher auf dem "strick-mich" Trip :P
    Schick, schick!
    LG, Sabo

    AntwortenLöschen