22. Januar 2013

Reisfisch....

Ich wusste nicht so genau, warum ich die fischförmige Plastik-Verpackung von dem Lachs-Fisch-"Konserven"-Dingens aus irgendeiner Brandnooz Box behalten habe. Manchmal macht man das ja einfach, weil man das einfach macht ;-)

Bis ich mal wieder Reis gekocht habe. Dem Kochwasser füge ich immer einen Esslöffel Curry hinzu (Memo an mich: das nächste Mal mit Paprikapulver probieren...), gibt ein bißchen Geschmack und eine schöne Farbe. 

Zum adretten Servieren dann 3 Esslöffel Reis in die Fischform drücken, mit Schwung auf den Teller wuchten und fertig: Reisfisch. 

Mit Soße süß-sauer und Broccoli. Strahlende Begeisterung bei den Kindern. Wegen dem Reisfisch, nicht wegen dem Broccoli und schon gar nicht wegen der Soße ;-) 

Im Prinzip eignet sich auch eine kleine Tasse, Sprühsahnendeckel oder sonstige Förmchen, um Reis in Form zu bringen.

Kommentare:

  1. Hallo, lustige Idee! Hab auch die brandnooz box, aber so was war nie drinnen. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müsste in der gekühlten Box drin gewesen sein. War die im November?!

      Löschen
  2. Ich will auch. Mit Brokkoli und komischer Sauce!
    LG, Sabo

    AntwortenLöschen
  3. Sollte ich auch mal versuchen... meine Große hat heut auf fast alles dankend verzichtet und zwei Teller Spinat ohne alles gegessen.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee, werde ich mal ausprobieren,wenn meine Enkeltochter zu Besuch kommt, sie ist immer so wenig. Vielleicht würde es ihr mehr Spaß machen, den Reis so anzurichten.
    LG ChrisTa

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja toll aus. Witzige Idee. Kommt bei Kindern bestimmt gut an.Die 3 Esslöffel für die Form sind auch klasse. Genau richtig für eine Portion.

    AntwortenLöschen
  6. Das Auge ist mit und bei dem Fisch wird es auch satt. Tolle Idee! Das mit dem Curry und Parikapulver im Kockwasser muss ich auch mal ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen