16. Februar 2011

Produkttest: Ahoj Brause Pulver

Wir haben heute Ahoj Brause Pulver getestet. So wie früher: Tütchen auf und essen, also nichts mit Wasserverdünnen... Ich habe 2 kleine Videos gedreht, damit ließ sich das Testergebnis irgendwie am Besten festhalten. Denn hätte ich geschrieben, dann wären es nur 1 kleiner Satz geworden: "Lecker, schmeckt gut." Leider ist der Ton nicht synchron , da weiß ich aber leider nicht, warum :(

Der erste Testkandidat, meine 2-jährige Tochter.



Ich glaube, ihr hat das Brausepulver gut geschmeckt, trotz Husten und Schütteln *gg*

Der zweite Testkandidat ist mein 4-jähriger Sohnemann.


Fazit: ein Spaß für "Jung und Alt" :-) immernoch!

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,
    da hast Du ja echte Experten für den Test gewinnen können. ;)
    Echt süß.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich bin auch ganz froh, dass sie zu diesem Zeitpunkt gerade Zeit & Lust aufs Testen hatten :-)

    AntwortenLöschen
  3. und? wieviele Tütchen sind am Küchenboden klebengeblieben? Mini kann das immer gut... umdrehen und gucken, ob noch was drin ist... danach natürlich nicht mehr :/

    AntwortenLöschen
  4. Ich fülle die Tütchen ohne Nachfragen immer in Schüsseln um... die sie sich ja dann auch so hinter die Kiemen kippen will. Letzens hat sie sich dann eine ordentlichte Ladung in die Nase geschüttet :-) und war stundenlang noch am niesen und sich schütteln. War das ein Spaß... Der Rest hing in den Haaren, in den Ohren und ein kleiner Rest auf dem Fussboden, der sich dann knirschenderweise im gesamten Erdgeschoss verteilt hat. Ich liebe Brause! :)

    AntwortenLöschen